DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

SBB zeigen SVP-Nationalrat Lukas Reimann an – weil er auf einem Abstellgleis stand

SVP-Nationalrat Lukas Reimann (SG) ist von den SBB angezeigt worden. Für ein Foto hatte er sich auf ein Abstellgleis des Bahnhofs in Wil gestellt. Reimann hält das Vorgehen der SBB für übertrieben.
21.01.2016, 08:2221.01.2016, 08:30

Lukas Reimann äussert sich in einem Interview in den «Wiler Nachrichten» kritisch zu SBB und dem Fahrplanwechsel. Dieser habe für die Region Wil (SG) zu einer Verschlechterung geführt. Der Artikel erschien Anfang Dezember 2015 mit einem Foto, das den SVP-Nationalrat und seinen Parteikollegen Erwin Böhni auf dem Abstellgleis des Bahnhofs Wil zeigt.

Das besagte Bild.<br data-editable="remove">
Das besagte Bild.
Screenshot: wilernachrichten.ch

Dieses Bild hat Reimann, Böhni und dem Journalisten Ärger eingebracht. Die SBB haben die drei angezeigt, wie die Wiler Nachrichten berichten. Es sei verboten, sich auf den Geleisen aufzuhalten – auch wenn es Abstellgeleise sind. 

Reimann wurde in der Zwischenzeit auf dem Polizeiposten Wil einvernommen. Das Gespräch dauerte nur 20 Minuten. Es gäbe auch nicht viel zu sagen, meint Lukas Reimann gegenüber fm1today.ch. «Ich, die Polizei und die SBB selber haben doch Besseres zu tun», wird er vom Newsportal weiter zitiert. Er werte die Anzeige als politische Retourkutsche von der SBB. (mlu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

87 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Ruffy
21.01.2016 08:53registriert Januar 2015
Schluss mit der Kuscheljustitz ;)
1755
Melden
Zum Kommentar
avatar
Bullet-Tooth-Joni
21.01.2016 08:34registriert September 2015
tststs... wenn es ein ausländer gewesen wäre würde Reimann jetzt nach Ausschaffung krähen...
15120
Melden
Zum Kommentar
avatar
tomdance
21.01.2016 08:31registriert Januar 2014
Ausschaffen diesen Reimann. Subito.
13821
Melden
Zum Kommentar
87
YB-Fans sollen SBB-Extrazug demoliert haben – Auseinandersetzungen vor Spiel in Luzern
Ein Extrazug nach Bern wird völlig demoliert. Laut «Blick.ch» handelte es sich um frustrierte YB-Fans nach der Pleite gegen Lugano – es laufen polizeiliche Abklärungen. Auch vor dem Spiel zwischen Luzern und Servette kam es zu Unruhen.

Am Sonntagnachmittag postet Marco Rüegger, Fachleiter Betriebssicherheit bei der SBB, ein Bild auf Twitter, das einen demolierten Zugwagen zeigt – einen ehemaligen EW4-Waggon. Seinen Angaben zufolge sollen Fussballfans die Schäden verursacht haben.

Zur Story