Grossbritannien
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Banksy sprayt in Londoner U-Bahn: «Wenn du keine Maske trägst, kapierst du es nicht»



Der geheimnisvolle Streetart-Künstler Banksy hat in einer U-Bahn in London mit Ratten-Bildern für das Tragen von Masken in der Corona-Krise geworben.

Video von Banksy in der Underground:

Video: watson

Auf dem auf Instagram verbreiteten Video soll Banksy selbst zu sehen sein – mit Maske, weissem Schutzanzug, blauen Handschuhen und einer orangefarbenen Warnweste. Passagiere erkennen ihn nicht, weil sie ihn wohl für einen Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe halten. Das Video wurde bis Dienstagabend mehr als 1.7 Millionen Mal angeklickt.

Das Motiv wirbt fürs Maskentragen: Ein Tier segelt zum Beispiel mit einem Mundschutz als Fallschirm herab, ein anderes – ohne Maske – niest viel Farbe an ein Fenster. Für seine Bilder benutzte Banksy auch Spraydosen und ein Drucksprühgerät.

Zum Schluss des Videos spielt Banksy auf den Hit «Tubthumping» der Band Chumbawamba an, in dem es unter anderem heisst: «I get up again» (etwa: Ich stehe wieder auf). Als Kommentar hinterliess Banksy auf Instagram: «Wenn du keine Maske trägst, kapierst du es nicht.»

Die britische Regierung gab am Dienstag bekannt, dass vom 24. Juli an eine Maskenpflicht in Supermärkten und anderen Geschäften in England gelte. Jeder Landesteil in Grossbritannien entscheidet über seine eigenen Massnahmen im Kampf gegen die Pandemie. Eine Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln wurde im Juni in England eingeführt. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Banksy sprayt in Gaza Katzen auf zerstörte Häuser – und lockt Geschäftemacher an

Banksy zerstört per Knopfdruck – und das sogar regelmässig

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

22
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ralck 15.07.2020 15:00
    Highlight Highlight Coole Aktion. Eigentlich. Leider trägt «Banksy» eine Maske mit Ventil und würde – falls infiziert – die ganzen Viren durchs Ventil schnaufen…
  • Monobloc 15.07.2020 09:58
    Highlight Highlight Für diesen Typen würde ich meine Hausfassade freigeben! Grandios!
  • Stefan Morgenthaler-Müller 15.07.2020 07:26
    Highlight Highlight In der Schweiz sässe dieser selbstgefällige Aufwiegler, Mainstreamkünstler, Studenten-Held längst im Zuchthaus und bekäme obendrauf jahrelang entwürdigende Therapiestunden bei einem sich selbst verwirklichenden Psychotherapeuten verordnet.

    Weil wir bei Schmierereien oder Verschandelung von Eigentum als Strafe eine Art geistige Todesstrafe verhängen und bei uns wegen der Maskenpflicht im ÖV fast jeder aufs Auto gewechselt ist, gibt es keinen Grund, dass unser liebes Land von Bansky geschändet und für seine linksgrüne Propaganda benutzt wird.

    Er wagt es niemals, hier ein Verbrechen zu begehen.
  • Prometheuspur 15.07.2020 06:45
    Highlight Highlight Banksy ist absolute Superspitzenklasse!
    Finde u.a. auch dieses Badezimmer so sehr gut, welches hier auf Watson schon gezeigt wurde.

    Lovely 😍
    Benutzer Bild
  • Spooky 15.07.2020 03:07
    Highlight Highlight Tssss...!!! Der hat doch einen Knall in der 🍐 !!!
  • Felix Meyer 14.07.2020 22:03
    Highlight Highlight Ist und bleibt Sachbeschädigung und den Aufwand fürs Putzen bezahlt die Allgemeinheit.
  • Gritibenzli 14.07.2020 21:19
    Highlight Highlight Wie soll man jemanden erkennen, ob mit Make oder ohne, den man noch nie bewusst gesehen hat?
    Weiss doch niemand, wie Banksy audsieht.
    • Tooto 15.07.2020 08:20
      Highlight Highlight An den Ratten wäre er also schon zu erkennen gewesen :D
    • Gritibenzli 16.07.2020 10:40
      Highlight Highlight Ja das schon. Im Artikel steht, die Fahrgäste hätten ihn aufgrund der Verkleidung nicht erkannt. Er hätte auch nackt sprayen können und sie hätten ihn nicht erkannt
  • De-Saint-Ex 14.07.2020 20:45
    Highlight Highlight Grossartig! Wir hatten auch mal so einen Sprayer, in Zürich... den habe wir in den Knast geworfen... ach ja, meine geliebte Schweiz...
    • Randalf 14.07.2020 22:21
      Highlight Highlight Ist das der Herr welcher verklagt wurde UND den Kunstpreis der Stadt gewonnen hat?
    • De-Saint-Ex 14.07.2020 23:09
      Highlight Highlight Ja... vor ein paar Tagen... darum musste ich so schmunzeln, denn tagsdrauf wurde eines seiner Graffiti am ZH Gymi als Schmiererei entfernt... ZH hat sich in den letzten 40 Jahren nicht verändert.. der gute Harald hätte was diesen „Preis“ betrifft den 🖕 zeigen sollen... aber er ist halt alt. Übrigens wurde er nicht einfach verklagt... nebst hoher Geldstrafe 9 Monate unbedingt, von welchen er 6 absass...
    • Hana Meier 15.07.2020 00:50
      Highlight Highlight Wenn es ein schlechter Sprayer und dein Haus wäre, wärst du wohl auch für eine Strafe. Ich finde halt immernoch man sollte jeden gleich behandeln. Auch Reiche und Berühmtheiten.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kruk 14.07.2020 20:40
    Highlight Highlight Eminem, Banksy.... Jetzt wissen wir wer hinter der Masken-Verschwörung steckt. 😂
    • hgehjvkoohgfdthj 14.07.2020 21:48
      Highlight Highlight Kyrgios ist sicher auch an dieser Maskenverschwörung beteiligt. Und "Porno Ueli" natürlich genauso.

London fordert Paris zu härterer Gangart im Umgang mit Migranten auf

Die britische Regierung hat Frankreich zu einer härteren Gangart gegenüber Migranten aufgefordert, die mit kleinen Booten den Ärmelkanal überqueren. Frankreich müsse die Menschen vor seiner Küste abfangen und zurückbringen, forderte der zuständige britische Staatssekretär Chris Philp am Samstag in einem Gastbeitrag im «Daily Telegraph».

«Die Franzosen müssen sicherstellen, dass Migranten, die bei dem Versuch erwischt werden, Grossbritannien per Boot zu erreichen, das nicht wiederholen …

Artikel lesen
Link zum Artikel