DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Drei Gefangene flüchten kurz nach Eröffnung der geschlossenen Abteilung aus dem «Arxhof» 

22.01.2019, 10:16

Aus dem neuen geschlossenen Eintrittspavillon des Massnahmenzentrums für junge Erwachsene (MZjE) Arxhof in Niederdorf BL sind drei junge Straftäter ausgebrochen. Einen von ihnen konnte die Polizei nach wenigen Stunden wieder anhalten, wie die Baselbieter Sicherheitsdirektion am Dienstag mitteilte.

Die drei Männer der Jahrgänge 1998 und 2000 befanden sich hauptsächlich wegen Diebstahls, Drogendelikten, Raubs und Widerhandlungen gegen das Waffengesetz im Arxhof, wie es in der Mitteilung heisst. Getürmt sind sie am Abend des vergangenen Donnerstags.

Am 7. Januar eröffnet

Untergebracht waren die drei Straftäter im neuen geschlossenen Eintrittspavillon des MZjE, der erst am 7. Januar in Betrieb genommen worden war. Konzipiert wurde diese Abteilung für die Aufnahme von rückfall- und fluchtgefährdeten jungen Männern, bei denen zuerst abgeklärt werden muss, ob sie für den offenen Vollzug in Frage kommen.

Die neue Eintrittsabteilung verfügt über acht Plätze. Vorgesehen ist dort ein Aufenthalt von bis zu sechs Monaten.

Ganzes Gebäude wird überprüft

Nach Angaben der Baselbieter Sicherheitsdirektion wurden nach dem dreifachen Ausbruch umgehend Massnahmen getroffen, um weitere Ausbruchsversuche zu verhindern. Zudem wird das ganze Gebäude im Hinblick auf allfällige weitere Massnahmen überprüft.

Das MZjE ist eine Institution des Nordwest- und Innerschweizer Strafvollzugkonkordats. Platz hat es dort für 46 junge straffällige Männer zwischen 17 und 25 Jahren. Der Arxhof wurde 1971 als offene Einrichtung in Betrieb genommen. Neben vier Wohngruppen in Niederdorf gibt es auch eine Aussenwohngruppe. (whr/sda)

Aktuelle Polizeibilder

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

60% der Radarfallen in Frankreich sind zerstört

Video: srf/SDA SRF
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
En Espresso bitte
22.01.2019 10:57registriert Januar 2019
Jahrgang 2000. Meine Fresse, ich werde alt.
230
Melden
Zum Kommentar
5
Abgetrenter Daumen in Birsfelden BL gefunden

In Birsfelden BL hat die Polizei einen skurrilen Fund gemacht. Bei einem Mehrfamilienhaus entdeckte sie am Dienstag einen abgetrennten Daumen eines Menschen. Die genauen Umstände und Hintergründe sind unklar.

Zur Story