Auszeichnung: Zwei Schweizer Dokumentarfilme in Würzburg ausgezeichnet

02.02.16, 10:40

Zwei Schweizer Dokumentarfilme sind am Sonntag auf dem 42. Internationalen Filmwochenende in Würzburg ausgezeichnet worden: «Für eine schöne Welt» von Erich Langjahr erhielt den zweiten, «L'abri» von Fernand Melgar den dritten Preis in der Dok-Sparte.

In «Für eine schöne Welt» porträtierte Erich Langjahr zwei Künstler, mit denen er befreundet war: den vor zwei Wochen 98-jährig verstorbenen Gottfried Honegger und Kurt Sigrist (72). «Ein so spartanischer wie stimulierender Film», schrieb die «NZZ am Sonntag». Der Film ist letzten Donnerstag in den Deutschschweizer Kinos gestartet.

Fernand Melgars «L'abri» begleitet das allabendliche Eintrittsritual zu einer Lausanner Notschlafstelle: Aus einer Masse an Bedürftigen müssen die Mitarbeiter die Bedürftigsten herausfiltern und à contre coeur die andern davonschicken. (sda)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen