China
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Chinas «Spiderman» rettet Junge mit Kletteraktion

20.08.18, 00:32 20.08.18, 06:21


Dramatische Szenen wurden von Passanten in China aufgenommen. Ein 7-Jähriger baumelt an einer Hausfassade eines Hochhauses. Der eingeschüchterte Junge kann weder rauf noch runter und hält sich ängstlich an einem Gitter fest. Ein Fehltritt und er könnte fallen.

Der glimpfliche Ausgang der Geschichte ist der raschen und beherzten Reaktion seines Vater zu verdanken. Kurzerhand steigt dieser aus dem Fenster zu seinem Kind herab, das sich auf der Höhe des 7. Stockwerkes befindet. Auch er ist ungesichert.

Nach dem Eintreffen der Feuerwehr wurde ein Rettungsgurt hinuntergelassen. Dem Vater gelang es, diesen dem Jungen umzubinden. Beide kletterten anschliessend mithilfe der Rettungskräfte zurück in die Wohnung und blieben unversehrt.

Der filmreife Vorfall, der irgendwie an den Superhelden Spiderman erinnert, ereignet sich in der Stadt Foshan in der südchinesischen Provinz Guangdong. Gemäss NDTV sei der Junge aus Furcht vor Dieben aus dem Fenster geklettert. (vom)

Darum verbietet China den neuen Winnie Puuh Film

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Unsere Liebe zu den Bauern endet beim Portemonnaie

Riesen-Show von Shaqiri – deshalb wechselte ihn Klopp trotzdem in der Halbzeit aus

St.Gallen verbietet Burkas – 3 Dinge, die du dazu wissen musst

Diese 9 Schweizer Orte liebt das Internet (zu sehr)

Wie ein Fussball-Teenie 600'000 Franken für Koks und Alk verprasste und abstürzte

Wir haben kürzlich dieses BMW-Plakat gesehen – und hatten da ein paar Fragen

Das essen wir alles in einem Jahr

Mehr als nur Sex zwischen Bäumen: Wie dieser Wald im Aargau zum «Schwulewäldli» wurde

Sex, Lügen und Politik: Der Fall Kavanaugh erinnert an die Hetze gegen Anita Hill

Trump Jr. postet dieses Fake-Bild – und wird vom Moderator komplett demontiert

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

Genital-Check bei jungen Flüchtlingen: Jetzt intervenieren Fachleute und Politik

iOS 12 ist hier – das sind 13 nützliche Tipps für iPhone-User

«NACHBARN AUFGEPASST» – Wie eine Touristin in Deutschland zur Einbrecherin erklärt wurde

Diese 19 Comics zeigen, wie sich Depressionen und Angst anfühlen

Autistin flüchtet aus Angst vor SBB-Ticket-Kontrolle – und wird hammerhart bestraft

Das passiert, wenn Manchester-Fans beim FC Basel nach Champions-League-Tickets fragen 😂

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

USA sanktionieren China wegen Waffengeschäfts mit Russland

Die USA haben Sanktionen gegen China wegen Waffengeschäften mit Russland verhängt. Die Strafmassnahmen richten sich gegen die für Waffen und Ausrüstung zuständige Entwicklungsabteilung des chinesischem Militärs und deren Leiter, Li Shangfu.

Das teilte das Aussenministerium in Washington am Donnerstag mit. Grund seien Geschäfte zum Kauf von zehn russischen Kampfjets vom Typ SU-35 und dem Boden-Luft-Raketensystem S-400.

Gleichzeitig setzte die US-Regierung 33 weitere Personen und Einrichtungen, die …

Artikel lesen