DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Acht Italo-Penaltys gleichzeitig in einem Video – UEFA findet das überhaupt nicht toll und löscht was das Zeugs hält

04.07.2016, 10:2905.07.2016, 16:59

Das legendäre Elfmeterschiessen zwischen Deutschland und Italien im EM-Viertelfinal war an sich schon etwas kurios. Nun sind zwei lustige Videos aufgetaucht, welche die jeweiligen Schützen alle zusammen bei ihrem Versuch zeigen. Hier zuerst das Video der Sieger: 

Alle auf einmal!
streamable

Später kam auch der Zusammenschnitt der italienischen Penaltys zum Vorschein. Eigentlich ja dann etwa ähnlich lustig wie jener der Deutschen – wäre da nicht dieser Simone Zaza. Herrlich, wie er Sekunden nach allen Italienern tänzelnd verschiesst. 

Animiertes GIFGIF abspielen
Alle auf einmal – ausser Zaza, der tanzt sich verspätet ins Bild.
gif: imgur

UEFA gnadenlos

Für viele Internetnutzer war es eine gelungene künstlerische Umsetzung des Penaltyschiessens zwischen Deutschland und Italien: der zwölfsekündige Clip, in welchem alle Penaltys der Deutschen übereinandergelegt wurden. Die UEFA dagegen fand das Video überhaupt nicht toll, ist doch der Webkünstler Kurt Prödel nicht im Besitz der Bildrechte. Umgehend begann sie, das Video wegen Verletzung des Urheberrechts aus dem Netz entfernen zu lassen. Die Arbeiten des gnadenlosen Fussballverbandes dauern aber noch an, schliesslich hat sich der Clip im Internet wie ein Lauffeuer verbreitet. (sda/jwe)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Von Paul Pogba kreiert – Adidas präsentiert den ersten veganen Fussballschuh

Adidas hat seinen ersten zu 100 Prozent aus veganen Materialien hergestellten Fussballschuh auf den Markt gebracht. Die Idee zu dem historischen Produkt kam einem Fussballstar und einer weltbekannten Designerin.

Der deutsche Sportartikelhersteller Adidas hat seinen ersten vollständig aus veganen Materialen gefertigten Fussballschuh präsentiert. Die Sonderedition des «Predator Freak» ist aus einer Zusammenarbeit zwischen dem französischen Fussballstar Paul Pogba und der renommierten Modedesignerin Stella McCartney entstanden. Auffällig sind neben einer besonderen Silhouette die «Demonskin» Gummispikes, die per Computer-Algorithmus für eine verbesserte Ballkontrolle kalibriert wurden.

Pogba und McCartney, …

Artikel lesen
Link zum Artikel