DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Der holden Weiblichkeit erliegen ist auch keine Lösung.  
Der holden Weiblichkeit erliegen ist auch keine Lösung.  Bild:kafi freitag
FragFrauFreitag

La femme est l'avenir de l'homme (sagt Aragon)? Frauen verfügen über eine stärkere psychische Belastbarkeit ... Ist die Frau die Rettung???? Yves, 65

26.10.2015, 15:0527.10.2015, 10:09

Lieber Yves

Was Louis Aragon, geboren anno 1897, einmal sagte, kann 2015 so falsch nicht sein. Dennoch; eine rein weibliche Zukunft kanibalisiert sich höchstpersönlich, denn selbst mit der stärksten psychischen Belastbarkeit zeugen wir auch künftig keine Kinderlein allein. (Hier könnten jetzt 5 Ausrufezeichen stehen, aber ich bin ja in Sachen Satzzeichen bekanntlich eher minimalistisch unterwegs.)

Recht herzlich. Ihre Kafi.

Fragen an Frau Freitag? ​ 
Hier stellen! 


Kafi Freitag (40!) beantwortet auf ihrem Blog Frag Frau Freitag Alltagsfragen ihrer Leserschaft. Daneben ist sie Mitbegründerin einer neuen Plattform für Frauen: Tribute.



Im analogen Leben führt sie eine Praxis für prozessorientiertes Coaching (Freitag Coaching) und fotografiert leidenschaftlich gern. Sie lebt mit ihrem 11-jährigen Sohn in Zürich.



Haben Sie Artikel von FRAG FRAU FREITAG verpasst?

Sälber tschuld! Hier nachlesen!
Bild: Kafi Freitag
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Meine Mutter wird von ihrem Freund ausgenutzt, was kann ich tun?
Hallo Kafi
Meine Mutter hat ein Freund der sie ausnützt (finanziell und auch emotional). Er benimmt sich daneben, geht fremd und motzt über das Essen was sie für ihn kocht und räumt dann nicht mal seinen Teller in die Abwaschmaschine. Meine Mutter weiss das alles, kann ihn aber trotzdem nicht verlassen. Lieben tut sie ihn aber auch nicht mehr. Mir und meinen Geschwistern platzt manchmal fast der Kragen. Sie hat das nicht verdient, ist aber auch selber schuld an der Situation. Was können wir tun? Melinda 26

Liebe Melinda

Es ist ziemlich einfach; nichts.

Sie müssen nichts tun. Und Sie können nichts tun. Weil Sie nicht das Leben Ihrer Mutter leben können. So wie die nicht Ihres leben kann. Das ist manchmal schwer auszuhalten, aber deswegen ist es trotzdem wahr. Eltern müssen manchmal zusehen, wie ihre Kinder ins Unglück laufen und Kinder müssen zusehen, wie die Eltern ihr Leben verschandeln. Das ist nicht schön, ich weiss.

Zur Story