WM-Tagesticker
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die WM-Spiele von heute

C: Dänemark – Australien 14 Uhr

C: Frankreich – Peru 17 Uhr

D: Argentinien – Kroatien 21 Uhr

Hier lacht Blatter über unser Neymar-Meme ++ Kolumbianer mit Alkohol-Trick

21.06.18, 13:39


Ticker: 21.06.18: WM-Tagesticker

Die besten Bilder der Fussball-WM 2018 in Russland

18.06.1994: Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

22.06.1986: Maradona schiesst das Tor des Jahrhunderts – aber in Erinnerung bleibt die «Hand Gottes»

12.07.1998: Ronaldo kämpft vor dem WM-Final mit dem Tod – warum er trotzdem spielt, bleibt bis heute ein Rätsel

09.07.2006: Weil Materazzi Zidanes Schwester beleidigt, kommt es zum berühmtesten Kopfstoss der Fussball-Geschichte

26.06.2006: «Züngeler» Streller leitet das peinliche Schweizer Penalty-Debakel ein

17.07.1994: «Eine Wunde, die sich niemals schliesst» – Roberto Baggios Penalty in die Erdumlaufbahn

19.06.1958: Just Fontaine schiesst im Viertelfinal zwei seiner total 13 Tore an einer WM – ein Rekord für die Ewigkeit

30.06.2006: Jens Lehmann hext Deutschland gegen Argentinien in den WM-Halbfinal – dank einem unnützen Spickzettel im Stulpen

11.07.1966: Die «Nacht von Sheffield», der grösste Skandal der Schweizer Fussballgeschichte

02.07.1994: Kolumbiens Andrés Escobar wird nach seinem Eigentor gegen die USA mit 12 Schüssen hingerichtet

04.07.1954: «Aus, aus, aus, aus! Das Spiel ist aus! Deutschland ist Weltmeister …»

08.07.1982: Das brutalste WM-Foul aller Zeiten: Toni Schumacher streckt Patrick Battiston nieder

30.06.1998: Mit einem Wundersolo geht Michael Owens Stern auf, der nur allzu schnell wieder verglüht

25.06.1982: Die «Schande von Gijon» – Deutschland und Österreich schliessen einen Nichtangriffspakt

05.07.1982: Italiens Rossi kehrt nach zweijähriger Sperre zurück und versenkt «unbesiegbare» Brasilianer im Alleingang

06.07.2010: «Ik probeer het maal», denkt sich Giovanni van Bronckhorst im WM-Halbfinal und erzielt aus 37 Metern dieses Traumtor

27.06.1994: Effenberg zeigt seinen berühmten Stinkefinger – leider hat ihn fast niemand gesehen

29.06.1958: Aus «Dico» wird «Pelé» und dieser wird dank zwei WM-Finaltoren der Weltstar

28.06.1994: Der Russe Oleg Salenko erzielt als bisher einziger Spieler in einem WM-Spiel fünf Tore

01.07.1990: Unglaublich, aber wahr: Dank cleverer Taktik und zwei verwandelten Penaltys darf England vom WM-Titel träumen

16.07.1950: Ein Uru bringt das Maracanã zum Schweigen und sorgt dafür, dass Brasilien nie mehr in Weiss spielt

23.06.1990: Roger Milla gegen René Higuita – der Alte entzaubert den Irren

20.06.1982: Schiedsrichter Lund-Sörensen gibt bei Spanien gegen Jugoslawien einen Penalty, der keiner ist, und lässt ihn auch noch wiederholen

03.07.1974: Ganz Polen gibt der deutschen Feuerwehr die Schuld für die Niederlage in der «Wasserschlacht von Frankfurt»

19.06.1958: Just Fontaine schiesst im Viertelfinal zwei seiner total 13 Tore an einer WM – ein Rekord für die Ewigkeit

17.06.1970: Fehler über Fehler und Beckenbauers an den Körper geklebter Arm sorgen für das Jahrhundertspiel

Ampel inspiriert Schiri zu Gelben und Roten Karten – ein Chilene spürt die Folgen zuerst

07.06.1970: England-Goalie Gordon Banks wehrt mit der grössten Parade aller Zeiten den Kopfball von Pelé ab

16.06.1938: Was man hier nicht sieht: Dem Penalty-Schützen riss das Gummiband der Hose, der Goalie lachte sich krumm

31.05.1934: Goalie Zamora war Kettenraucher, sass im Knast und landet an der WM fast im Rollstuhl

15.06.1958: Von wegen krummbeinig – Garrincha dribbelt die Sowjets schwindlig und gelangt zu Weltruhm

12.06.1998: José Luis Chilavert wird beinahe zum ersten Goalie, der an einer WM ein Tor erzielt

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
74
Um mit zu diskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
Hier gehts zu den Kommentarregeln.
74Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nausicaä 21.06.2018 08:43
    Highlight Ihr mit euren Chili-Shirts 😂😂
    8 0 Melden
    • Nausicaä 21.06.2018 08:52
      Highlight *Chilbi-Shirts 🙈
      4 0 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Hoppla! 21.06.2018 07:05
    Highlight 80 (4 Monate ab Ende Februar x 20 Arbeitstage) Tage Velofahren x 40 $ Verdienst = 3200 $ Lohnausfall.

    Und zurück muss er ja auch noch, sagen wir mal 6400 $. Da kommt noch etwas Tax Shield, bei 25% wären es immer noch 4800 $. Ich weiss ja nicht was ein Flugticket kostet...
    30 3 Melden
    • lilie 21.06.2018 08:30
      Highlight Hab ich mich genau auch gefragt. 🤔
      11 0 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • ta0qifsa0 19.06.2018 05:05
    Highlight So typisch für unsere heutige Zeit! Lieber den Fehler bei den Andern suchen als zu realisieren, dass das selber Geleistete einfach nicht gut genug war.. Einfach nur traurig.
    48 2 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • kleiner_Schurke 18.06.2018 22:09
    Highlight Erklärung der FIFA: das war der Schubser Gottes, so wie es damals bei Maradona die Hand Gottes war.
    60 13 Melden
    • DerTaran 18.06.2018 23:21
      Highlight Die Hand Gottes war aber Argentinien.
      4 34 Melden
    • AdiB 21.06.2018 09:05
      Highlight @taran und jetzt überlegen wo maradona gespielt hat.😉
      6 3 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Nosgar 18.06.2018 21:47
    Highlight Ich habe eigentlich Sympathien für Brasilien, aber bei dem Gstürm hoffe ich schon fast auf ein erbärmliches Ausscheiden.
    132 5 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Felix Walter S. 18.06.2018 21:47
    Highlight Kann doch unsere Schweizer Nationalmannschaft nichts dafür, wenn diese Brasilianer wegen jedem Windhauch umfallen!
    104 6 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Toerpe Zwerg 18.06.2018 21:22
    Highlight Brasilien liefert das Killerargument gegen den Videobeweis.
    83 17 Melden
    • Nelson Muntz 18.06.2018 22:17
      Highlight Bei England Tunesien gabs wohl einen Stromausfall...oder die Tunesier wollen ans nächste Eidgenössiche.
      30 2 Melden
    • Amboss 19.06.2018 00:00
      Highlight Wieso das Killerargument gegen den Videobeweis? Verstehe ich nicht.

      Diese Aktion ist doch genau das Pro-Argument für den Videobeweis und ein Beweis, dass er richtig angewandt wird.
      Der Videobeweis soll doch nur Klare Fehlentscheidungen verhindern.
      Das ist aber eine Kann-Entscheidung.
      Kann man abpfeifen, muss man aber nicht. Der Schiri hat entschieden, nicht abzupfeifen. Dies ist okay. Also kein Grund für den VAR, einzugreifen.
      35 3 Melden
    • Toerpe Zwerg 19.06.2018 06:04
      Highlight Aber nach einem Spiel Erklärungen vom Verband betreffend Regeln zu verlangen ist ein Killerargument gegen VAR. Das wird Schule machen.
      9 10 Melden
    • Amboss 19.06.2018 07:00
      Highlight Du glaubst doch nicht im Ernst, dass der brasilianische Verband irgendwie von der FIFA zu wenig über die Regeln instruiert wurde und die Regeln bezüglich VAR nicht kennt?
      Sorry, aber das ist Quatsch. Die kennen die Regeln haargenau.
      Hier geht es doch rein darum, die enttäuschte Öffentlichkeit ein bisschen zu besänftigen. Dass der Verband was macht und die Mannschaft ein bisschen aus der Schusslinie nimmt.
      Also ganz harmlos und nie und nimmer irgendwie ein Killerargument gegen den VAR.

      14 0 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Steven86 18.06.2018 21:20
    Highlight Die Erklärung von der Fifa: es war kein Foul, aber die vielen Schwalben vom Neymar führt nachträglich zu einer rot Sperre 😁
    176 4 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Fulehung1950 18.06.2018 21:11
    Highlight Ich bin (war?) Brazil-Fan. Aber dieses Theater ist lächerlich. Wenn man in Europas Ligen sieht, wie da bei Eckbällen und indirekten Freistössen geschubst, gehalten und getreten wird, dann war das von Zuber gar nichts!

    Der Junge spielt halt in der BuLi. Da geht es jeden Samstag so zu und her.

    Nein, Brazil ist am eigenen Unvermögen gescheitert und an der Tatsache, dass die Seleçao ideenlos ist, wenn man Neymar aus dem Spiel nimmt. Dann ist es wie bei Argetinien mit Messi: tote Hose!

    Da sind Spanien, Portugal, Uruguay u.a. in der Offensive um einiges diversifizierter bestückt!
    167 8 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • zettie94 18.06.2018 20:56
    Highlight Die neue Statue ist kein bisschen besser. Bei der alten sieht man wenigstens, wen sie darstellen soll. Bei der neuen nicht mehr wirklich.
    14 8 Melden
    • River 19.06.2018 00:43
      Highlight Da stimme ich dir zu. Völlig gesichts-los😱 und langweilig.
      3 0 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Sanduuh 18.06.2018 20:53
    Highlight Peinlich wie sich jetz Brasilien nach dem 1:1 verhält!
    207 11 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • oh snap 18.06.2018 20:53
    Highlight Unglaubliche Pussies diese Brasilianer.. Willkommen in Norden ihr huere Jammeris!
    245 20 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • l_l 18.06.2018 20:48
    Highlight Die spinnen die Brasilianer... Aber ich muss da Tite zustimmen, ein System wie im Eishockey, bei dem der Beweis verlangt werden kann, wäre beim Fussball auch nicht fehl am Platz.
    62 7 Melden
    • ponebone 18.06.2018 21:20
      Highlight Das hätte ja am Resultat nichts geändert. Wäre der VAR der Meinung gewesen, Zubers Ation wäre ein Foul gewesen, dann hätte er eingegriffen und den Ref darauf aufmerksam gemacht. Das ist wie bei ESP : POR beim zweiten Tor von Costa.
      Schlussendlich muss man akzeptieren, dass VAR bei so Auslegungsentscheidungen auch keine 100%ige wasserdichte Entscheidungsfindung ermöglicht (siehe auch Penaltypfiff gegen England heute abend).
      58 2 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Arjay 18.06.2018 20:10
    Highlight Bedeutet "99.6% Einschaltquote" nicht, dass auf 99.6% der _eingeschalteten_ TV-Geräte das Spiel lief? Das ist doch ein anderer Wert als "99.6% der Bevölkerung"?
    Wie auch immer: ein stolzer Wert 😱
    52 2 Melden
    • lilie 18.06.2018 20:31
      Highlight @Arjay: Ach, ich glaube, der Premier ist einfach am nächsten Morgen mit einer Strichliste rumgegangen, hat an jede Tür geklopft und gefragt: Habt ihr gestern das Spiel geschaut? 😜

      Und das mit den isländischen Fans in Russland könnte sogar noch hinkommen: Wenn man von aufgerundet 350'000 Einwohnern ausgeht, entsprechen 0.4% 1400 Einwohnern. 🤔🤗
      33 7 Melden
    • Zurigo 18.06.2018 21:36
      Highlight Nein, so viel wie ich mitgekriegt hat sind tatsächlich 30‘000 isländer in russland (war an der EM ebenfalls schon der Fall). Die Quote bedeutet effektiv, dass 96.6% der Tv-schauer in Island an diesem Abend das Spiel gesehen haben
      14 1 Melden
    • River 19.06.2018 00:40
      Highlight @lilie: Warum denkst du, dass er an jede Tür klopfen musste?
      Er hat doch einfach den Familien-Chat auf Whatsapp aufgemacht und liess voten😜😄😄
      15 0 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Rumbel the Sumbel 18.06.2018 19:33
    Highlight ‚Sollte‘ gegen Serbien wieder Fit sein?????
    5 1 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • qolume 18.06.2018 18:49
    Highlight Konnte zum glück noch das originale besuchen 😂😂
    53 4 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Pasch 18.06.2018 18:38
    Highlight Hier das Vorgängermodel in natura!
    26 4 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • midgo 18.06.2018 18:30
    Highlight Schreibt mal eine Hintergrundgeschichte über den iranischen Torwart. Dessen Geschichte ist sicher einen Bericht wert.
    26 1 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • birdiee 18.06.2018 12:25
    Highlight Für die Anzahl Zuschauer müsste man ZDF auch noch dazurechnen, denke dann wäre man wohl bei 4 Mio 🙈
    47 4 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Destination Truth 18.06.2018 08:53
    Highlight Amy Macdonald ist nicht "Fan" der Nati. Sie weiss einfach, dass sie in keinem anderen Land so gut Platten verkauft. (Was das über den Musikgeschmack des Durchschnitts-Schweizers aussagt, behalte ich lieber für mich.) Also handelt es sich einfach um einen PR-Post.
    29 101 Melden
    • Nelson Muntz 18.06.2018 10:11
      Highlight sagte er und zog sich Helene Fischer's Atemlos in voller Lautstärke rein 😁
      156 2 Melden
    • lilie 18.06.2018 12:57
      Highlight @Destination: Monetär dürfte das bei unserer Einwohnerzahl kaum ins Gewicht fallen.

      Aber stell dir vor: Auch Stars dürfen ganz einfach Sympathien hegen.
      77 5 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • lilie 18.06.2018 08:42
    Highlight Das Erdbeben von Mexiko war sogar noch in Zürich zu spüren. Ich war im Ausgang, als plötzlich einer wie bessessen losbrüllte. Da dachte ich: OK, ich check mal schnell wies an der WM steht. 🤣
    42 5 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • leu84 17.06.2018 16:30
    Highlight "Man of the Match" Wenn man bedenkt, dass Ägypten sozusagen der Erfinder des Biers (nicht gemäss Reinheitsgebot) ist. Es ist ja nur einen Preis, der gesponsert wurde. Man muss diese Plörre nicht trinken.
    40 14 Melden
    • Joe Smith 17.06.2018 19:37
      Highlight Schon klar, dass ein Schweizer nie begreifen wird, dass jemand Prinzipien höher gewichten kann als ein Geschäft.
      29 84 Melden
    • Neruda 18.06.2018 16:24
      Highlight Hätte man Prinzipien wäre man nicht religiös, ganz einfach. Gibt selten soviele Wendehälse an einem Ort wie bei einer religiösen Versammlung.
      38 7 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • AJACIED 17.06.2018 12:34
    Highlight 😂😂😂 Italiener warten auf den Flug 🙈👌
    14 29 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Nosgar 17.06.2018 12:27
    Highlight Die Schweden nerven sich bestimmt nicht wirklich ob Ibrahimovic. Die wissen ebenso, dass es reine Show ist.
    16 14 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Gubbe 17.06.2018 11:22
    Highlight Es ist nicht ganz so, das Ibras Sprüche die Schweden nerven. Er ist bekannt für seine spassig, provozierenden Sprüche. Das versteht man in Schweden ganz gut. Das Interview wurde auf Ibras Wunsch auf English geführt, um natürlich VISA zu promoten.
    19 20 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Triumvir 17.06.2018 10:09
    Highlight Hoffentlich spielt heute Neymar so 💩 wie seine Frisur aussieht, dann haben wir sehr gute Chancen😂
    70 4 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Jet 16.06.2018 20:05
    Highlight Ja Messi bisch halt kei Ronaldo...;)!
    Und jetzt......hagelts Blitze...;) egal!
    Stimmt halt.....
    64 44 Melden
    • Neruda 17.06.2018 09:11
      Highlight *kei Penaldo
      48 25 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Homer J. Simpson 16.06.2018 14:00
    Highlight
    31 18 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • iNDone 16.06.2018 11:48
    Highlight Aber die Portos dürfen ihren Gockel gar auf das Spielfeld nehmen....?
    28 23 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Pisti 15.06.2018 13:49
    Highlight Mexiko wird Weltmeister, wenn man sich mit Nutten und Geisterbeschwörer vorbereitet kann ja nichts schief gehen. 😂😂👌👌😂😂
    291 15 Melden
    • AJACIED 18.06.2018 20:57
      Highlight Genau wegen dem gönne ich es ihnen. All die Besserwisser und klugs*** die schon gesagt haben ah México das wird nichts. Hahahah ätsch 😂
      3 1 Melden
    • Fulehung1950 18.06.2018 21:13
      Highlight Naja, wird schon..
      8 0 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • D(r)ummer 15.06.2018 13:46
    Highlight Die Saudis haben's nicht gerafft.

    Echt nicht.
    Wenn ich solche Sachen lese, fällt mir immer "Saudi-Barbarien" ein.
    78 1 Melden
    • Dan Rifter 15.06.2018 16:17
      Highlight Zum Kotzen.

      Aber Hauptsache Elefantino hockt mit dem, der die Sanktionen wohl verantwortet gemütlich in der Lounge.
      54 1 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Erarehumanumest 15.06.2018 12:59
    Highlight Ägypten ohne Mo ist wie ein Osterküchlein ohne Rosinen - geniessbar aber nicht der derselbe Genuss
    23 20 Melden
    • hockeyaner 16.06.2018 14:46
      Highlight Ich finde den Vergleich Bratwurst ohne Senf besser.....👍🏽😅 Gruß nach Sangalle😎
      19 12 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Alterssturheit 15.06.2018 12:56
    Highlight Schade für Mo Salah und das Team. Er wird ihnen fehlen und ihm "stinkt" es sicher gewaltig.
    11 6 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • BLCNY 15.06.2018 12:44
    Highlight Spielt Mo Salah, wegen dem Bayram nicht??
    7 18 Melden
    • Darth Unicorn 15.06.2018 12:52
      Highlight Ich denke er wird als Joker eingesetzt und jetzt noch ein wenig geschont
      22 2 Melden
    • leu84 15.06.2018 15:01
      Highlight Da südamerikanische Verteidiger per se alles weggrätschen wenn sich ein Star bewegt. Salah ist spielbereit, aber man will ihn noch nicht auf Godin oder Gimenez loslassen.
      33 0 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • grind 15.06.2018 09:56
    Highlight trifft mit maradona schon den richtigen. kann mich noch dran erinnern, wie er thomas müller nicht gekannt hat und sich geweigert hat mit ihm zusammen eine pressekonferenz abzuhalten.
    31 13 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Sir Konterbier 15.06.2018 09:21
    Highlight Wie cool ist das denn von Robbie Williams?😍 Klar mag ich Putin auch nicht und klar macht Putin mit der WM auch Politik. Aber Russland ist ein Fussballverrücktes Land das eine Fussball-WM verdient hat (Im Gegensatz zu Qatar).

    Kostenüberschreitungen etc. sind für mich daher eher ein innenpolitisches Problem Russlands.
    123 38 Melden
    • Fulehung1950 15.06.2018 14:00
      Highlight Und wer macht mit Sport keine Politik?
      19 4 Melden
    • E7#9 18.06.2018 20:59
      Highlight Die russische Fussballmannschaft zeigt an WMs seit Jahrzehnten wunderbaren, fairen Offensivfussball. Und die Mannschaft tritt immer sehr sympathisch auf (keine Schwalben, kein Meckern, keine Theatralik wenn sie mal gefault werden etc.). Also ich wäre nicht unglücklich, wenn der WM-Titel auch mal nach Russland gehen würde.
      4 2 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • lilie 15.06.2018 08:23
    Highlight Naja, Williams Geste konnte man ja eigentlich recht gut deuten, selbst ohne die Vorgeschichte zu kennen....

    Aber egal, jetzt gehts nicht um Politik, jetzt gehts um Sport! Heute Abend ist ja mit Spanien-Portugal ein hochklassiger Match angesagt! (Und bis dann ist Roger Federer in Stuttgart auch fertig, so gibts keine Konflikte 😉).
    25 4 Melden
    • Neruda 15.06.2018 09:51
      Highlight Auch als grosser Fussballfan muss ich sagen, zwischen Roger und Fusball gibt es nie Konflikte, NIE NIE NIE!! 😁
      Lobet den Herrn, denn er ist gross (und wird nicht ewig weiter spielen können)
      34 6 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Muriel Jericoacoara 15.06.2018 07:45
    Highlight Robbie war auch schon amüsanter!
    18 14 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • saaam 14.06.2018 17:08
    Highlight Okay, der „Gasico“ ist wirklich gut 🙌🏻😂
    10 2 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Avalanche89 14.06.2018 15:54
    Highlight Toll, auf alle Fälle, dass die WM gleich mit einem solchen Higlight - ja, einem vorgezogenem Finale - Russland vs. Saudi Arabien startet. Ein Fussballleckerbissen, den man sich nicht entgehen lassen sollte!
    29 24 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • zeromg 14.06.2018 12:27
    Highlight „Schockmeldung zur Schweizer Nati
    Damit hätte wohl niemand gerechnet. Laut ausländischen Medien haben sich gleich alle 23 Schweizer im Training verletzt. Somit müsse unsere Nationelf Forfait erklären. Wie bitter ist das denn“

    Kommt davon wenn die Amis den Unterschied nicht kennen zwischen der Schweizer Flagge und dem Roten Kreuz. Leider schon zu oft gesehen.
    16 35 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Darth Unicorn 14.06.2018 09:22
    Highlight Ich hab den Anonymen Beitrag übersetzen lassen bei Google..

    Разве это не Лоро из ватсона? Голод наносит удар?

    "Ist das nicht Laura von Watson? Ist der Hunger auffällig?"

    Laura, von Watson x'D
    36 9 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • lilie 14.06.2018 08:41
    Highlight Haha, die Spesenritter sind zum Schiessen. 😂😂😂

    Maurice, lass sie noch ein bisschen schmoren! So wie die gestern reingehauen haben, halten sies noch ein bisschen aus. 🤣🤣🤣
    58 6 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Luca Brasi 14.06.2018 08:08
    Highlight Frau Pletnjowa ist Mitglied der Kommunistischen Partei? Was ist nur aus dem Slogan: "Proletarier aller Länder, vereinigt euch!" geworden? 😂
    32 7 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.

Ein iranischer Slapstick-Einwurf wird zur besten Szene der WM – und alle rasten aus

94. Spielminute. Mittwochabend. Der Iran liegt mit 1:0 gegen Spanien zurück. Gegen den haushohen Favoriten haben sie gut gespielt und werden nach Abpfiff nur knapp eine Sensation verpassen. Doch für Irans Linksverteidiger Milad Mohammadi ist das zu wenig. Er will sich verewigen – im Internet und in jeder WM-Rückschau, die es geben wird.

Also führt er seinen Einwurf nicht normal aus.

Bevor er anläuft, küsst er den Ball, holt sich die Kraft von oben und knallt sich die Kugel auch noch auf die …

Artikel lesen