England
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der «Tatort»: Die Luxusherberge «Old Courthouse» auf der Kanalinsel Jersey. 

Obdachloser trinkt und isst für über 500 Franken im Luxushotel – und haut dann ab

20.11.17, 02:06 20.11.17, 06:33


Zuerst trank er eine Flasche Dom-Pérignon-Champagner, verspeiste ein teures Rib-Eye-Steak und gönnte sich ein Shrimps-Cocktail. Der 52-jährige Michael P. wurde auf der englischen Kanal-Insel Jersey zuletzt gesehen, als er mit zwei Flaschen Wein auf sein Zimmer zusteuerte. 

Später stellte sich aber heraus, dass der Obdachlose das Luxushotel Old Court House in St.Aubin verlassen hatte, ohne die Rechnung zu begleichen. 

Beim Bschiss stellte sich der Mann zuerst ziemlich clever an. In der Hotelbar sagten ihm die Angestellten, er müsse etwas essen, damit er sitzen bleiben dürfe. Also buchte er kurzerhand ein Zimmer, zeigte seinen Führerschein (ohne Adresse) und liess sich die Rechnung darauf ausstellen, wie die Jersey Evening Post berichtet. 

Der Obdachlose benutzte sein gebuchtes Zimmer nicht.

Laut dem Besitzer gab es keine Hinweise darauf, dass der Obdachlose im Bett geschlafen hatte. Die Hotel-Angestellten alarmierten später die Polizei, als sie den Betrug bemerkten. Die Ordnungshüter griffen den Mann später in der Stadt auf. 

Bei der Gerichtsverhandlung gab Michel P. an, dass er sich kaum an den Abend erinnern könne. Die Richter zeigten sich nachsichtig und verdonnerten den Mann bloss dazu, die Hotelrechnung zu bezahlen. 

(amü)

Das könnte dich auch interessieren:

«Die Frage ist nur noch: Wann haben wir die Schmerzgrenze erreicht?»

So (böse) freuen sich Eltern, dass die Kinder wieder in die Schule müssen

In Liverpool muss Schnäppchen-Shaqiri beweisen, dass er der Königstransfer ist

Blutgräfin Báthory, die ungarische Serienmörderin

Aufgepasst, Männer! So vermeidet ihr «mansplaining»

Ronaldo verzückt die neuen Teamkollegen: «Es ist gar nicht möglich, mit ihm mitzuhalten»

Bauern wie zu Gotthelfs Zeiten? Per Initiative ins landwirtschaftliche Idyll

Nach Rausschmiss von «Guardians of the Galaxy»-Regisseur: Darsteller droht Disney

Blochers Zeitungsimperium druckt seinen eigenen Artikel gegen «fremde Richter»

Hipster-Bärte bedrohen die Rasierklingen-Industrie

Wie die Migros das Label-Chaos beseitigen will – und dafür kritisiert wird

So viel Geld macht Ferrari pro Auto – und so viel legt Tesla drauf

Die Erde ist bei Google Maps keine flache Scheibe mehr – das ist wichtiger, als du denkst

18 lustige Fails, die dich alles um dich herum vergessen lassen

Scheidungen sind out – und das hat seine Gründe

«Ich habe keine devote Ausstrahlung»: Tonia Maria Zindel über MeToo, Tod und Rätoromanisch

Wie das Geschwür am Hintern des Sonnenkönigs zum Trend wurde

Das sagt Osama Bin Ladens Mutter über ihren Sohn, den Terrorfürsten

Sie waren vor 10 Jahren unsere grössten Hoffnungen – das wurde aus ihnen

Die 8 grössten Kraftwerke zeigen das riesige Potential von erneuerbaren Energien

7 Mehrtageswanderungen, die sich richtig lohnen 

präsentiert von

Endlich «Weltklasse»: Wie Schalkes Max Meyer bei Crystal Palace statt Barça landete

Bruthitze und Megadürre –  Die Katastrophe von 1540 war schlimmer als der Hitzesommer 2003

Die Frau, die weltbekannt wurde, ohne es zu wissen

Alle Artikel anzeigen

Unser aller Traum: Essen und schlafen gleichzeitig

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Blochers Zeitungsimperium druckt seinen eigenen Artikel gegen «fremde Richter»

Sie waren vor 10 Jahren unsere grössten Hoffnungen – das wurde aus ihnen

So viel Geld macht Ferrari pro Auto – und so viel legt Tesla drauf

Ronaldo verzückt die neuen Teamkollegen: «Es ist gar nicht möglich, mit ihm mitzuhalten»

«Ich habe keine devote Ausstrahlung»: Tonia Maria Zindel über MeToo, Tod und Rätoromanisch

7 Mehrtageswanderungen, die sich richtig lohnen 

präsentiert von

In Liverpool muss Schnäppchen-Shaqiri beweisen, dass er der Königstransfer ist

Aufgepasst, Männer! So vermeidet ihr «mansplaining»

Blutgräfin Báthory, die ungarische Serienmörderin

Bauern wie zu Gotthelfs Zeiten? Per Initiative ins landwirtschaftliche Idyll

18 lustige Fails, die dich alles um dich herum vergessen lassen

Die Erde ist bei Google Maps keine flache Scheibe mehr – das ist wichtiger, als du denkst

Das sagt Osama Bin Ladens Mutter über ihren Sohn, den Terrorfürsten

Nach Rausschmiss von «Guardians of the Galaxy»-Regisseur: Darsteller droht Disney

Die 8 grössten Kraftwerke zeigen das riesige Potential von erneuerbaren Energien

So (böse) freuen sich Eltern, dass die Kinder wieder in die Schule müssen

«Die Frage ist nur noch: Wann haben wir die Schmerzgrenze erreicht?»

Hipster-Bärte bedrohen die Rasierklingen-Industrie

Scheidungen sind out – und das hat seine Gründe

Wie die Migros das Label-Chaos beseitigen will – und dafür kritisiert wird

Bruthitze und Megadürre –  Die Katastrophe von 1540 war schlimmer als der Hitzesommer 2003

Die Frau, die weltbekannt wurde, ohne es zu wissen

Wie das Geschwür am Hintern des Sonnenkönigs zum Trend wurde

Endlich «Weltklasse»: Wie Schalkes Max Meyer bei Crystal Palace statt Barça landete

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

8
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Wednesday_the_7th 22.11.2017 11:32
    Highlight Der Arme, der wollte doch nur was Trinken und das Hotel wies ihn daraufhin, dass er etwas essen müsse - das Essen hätte doch wirklich aufs Haus gehen können ;o)
    1 0 Melden
  • α Virginis 20.11.2017 13:40
    Highlight Denke, der wollte nur was feines zu futtern, so kurz vor Weihnachten^^ und DAS ist ihm auch gelungen. Die Rechnung wird er als Obdachloser kaum zahlen können und dem Hotel würde es gut anstehen, diese zu stornieren. Obwohl... Leider würde das dann als Einladung an andere Obdachlose interprätiert. Andererseits, wenn die natürlich einen Fahrausweis ohne Adresse als Legitimation akzeptieren trifft sie selbst die Schuld.
    22 1 Melden
  • Alterssturheit 20.11.2017 11:25
    Highlight Vor-Weihnachten für einen Obdachlosen - mags ihm gönnen.
    44 9 Melden
  • Datsyuk 20.11.2017 09:58
    Highlight Völlig legitim.
    49 17 Melden
    • Candy Queen 20.11.2017 12:55
      Highlight ??? Inwiefern denn?
      6 8 Melden
    • α Virginis 20.11.2017 13:41
      Highlight Legitim kaum, dafür aber Clever^^
      13 1 Melden
  • Calvin WatsOff 20.11.2017 09:37
    Highlight Nach einer Flasche Dom-Pérignon und zwei Flaschen Wein wüsste ich auch von nichts mehr!!! :))
    108 2 Melden
  • Pana 20.11.2017 02:12
    Highlight Erinnert mich an diesen Klassiker:

    10 1 Melden

Ein kleiner Vorgeschmack, was uns bei der nächsten WM erwartet

Weil die Fussball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar im Dezember durchgeführt wird, müssen wir uns leider für ganze acht (!) Jahre von lauen Fussballabenden mit kühlem Bier verabschieden. Wir wagen schon einmal eine Vorschau auf die nächste WM-Sause.

Artikel lesen