Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gesundheit: 16 Personen in der Schweiz nachweislich durch Zika-Virus infiziert

09.05.16, 12:08


In der Schweiz sind seit Einführung der Meldepflicht Anfang März 16 Fälle von Infektionen mit dem Zika-Virus festgestellt worden. Weil nur wenige der Infizierten Symptome aufweisen und zum Arzt gehen, dürfte die Zahl der Betroffenen wesentlich höher sein.

Bei den 16 Fällen handle es sich um laborbestätigte Fälle, bei denen das Virus nachgewiesen wurde, sagte Patrick Mathys, Leiter der Sektion Krisenbewältigung und Internationale Zusammenarbeit beim Bundesamt für Gesundheit (BAG), am Montag auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Bei sämtlichen 16 Personen handelte es sich um Reiserückkehrer.

In sieben Fällen ist bekannt, wo sich die infizierten Personen zuletzt aufhielten. Je zwei reisten aus Brasilien und Kolumbien in die Schweiz, je eine Person aus Bolivien, Guadeloupe und Ecuador.

In 60 bis 80 Prozent der Fälle verläuft eine Infektion mit dem Zika-Virus symptomlos und für die Infizierten unbemerkt. In den übrigen 20 bis 40 Prozent der Fälle können mittelschwere Symptome wie leichtes Fieber, Hautausschlag mit roten Punkten, Kopfschmerzen, Gelenk- und Muskelschmerzen auftreten.

Die Überträgerin der aktuellen Epidemie ist die Gelbfiebermücke, die in den tropischen und subtropischen Gebieten sehr verbreitet ist. Sie überträgt auch das Dengue- und das Chikungunyafieber.

Gemäss den neusten BAG-Zahlen wurden in der Schweiz dieses Jahr bisher 101 Fälle von Denguefieber festgestellt. Das sind bedeutend mehr als in den Jahren zuvor, als 45 (2015) und 37 Fälle (2014) verzeichnet wurden. Chikungunyafieber wurde dieses Jahr bisher bei 12 Personen festgestellt. 2015 waren es gesamthaft 20 Personen gewesen. (sda)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen