DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach geschaffter EL-Quali: Antwerpen-Trainer muss halbnackt zur Pressekonferenz

27.08.2021, 10:1727.08.2021, 12:08

Auf dramatische Art und Weise qualifizierte sich Royal Antwerpen am Donnerstagabend für die Europa League. Nach der 2:4-Niederlage im Hinspiel gegen Omonia Nikosia brauchten die Belgier zu Hause einen Sieg mit mindestens zwei Toren Unterschied, um überhaupt in die Verlängerung zu kommen. Erst in der 84. Minute fiel dann das erlösende 2:0 für die Gastgeber.

Nachdem in der Verlängerung keine Tore gefallen waren, musste also das Penaltyschiessen entscheiden. Dort behielt der belgische Vizemeister die Nerven und konnte so das Ticket für die Europa League lösen. Der Jubel nach dem entscheidenden Elfer, den Antwerpens Goalie Jean Butez halten konnte, war riesig.

Trainer Brian Priske, der das Team erst in diesem Sommer übernommen hat, setzte bei der Pressekonferenz noch einen drauf. Er hatte seinen Spielern versprochen, im Falle einer erfolgreichen Qualifikation ohne Kleider vor die Medien zu treten. Der 44-Jährige hielt Wort und stand der Presse nach dem Sieg nur mit einem Tuch bekleidet Rede und Antwort.

Dort lobte er natürlich seine Mannschaft: «Wir haben ein sehr gutes Spiel gezeigt. Wir haben alles gegeben und wurden dafür belohnt. Dieser Erfolg ist für uns sehr wichtig und die Mannschaft hat ihn sich verdient.» Darauf angesprochen, dass seine halbnackten Bilder jetzt um die Welt gehen meinte er nur lachend: «Ja, daran habe ich nicht gedacht.» (nih)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball

1 / 50
Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball
quelle: keystone / thomas hodel
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unerwartete Landung eines Fallschirmspringers

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Coming-out von australischem Profi: «Will zeigen, dass im Fussball alle willkommen sind»

Der australische Fussball-Profi Josh Cavallo von Adelaide United feiert sein Coming-out. Er will damit anderen Fussballern in ähnlichen Situationen Mut machen.

Josh Cavallo von Adelaide United in Australiens höchster Liga hat sich öffentlich zu seiner Homosexualität bekannt: «Ich bin stolz, dass ich heute öffentlich sagen kann, dass ich schwul bin. Es war eine lange Reise, um an diesen Punkt in meinem Leben zu kommen, aber ich könnte nicht glücklicher sein», sagt der 21-jährige Mittelfeldspieler in einem Video des Klubs auf Instagram.

Er hätte über sechs Jahre lang mit seiner sexuellen Orientierung zu kämpfen gehabt und sei froh, dass er dies nun …

Artikel lesen
Link zum Artikel