Gesellschaft & Politik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Friedenskonferenz vor dem aus

Wars das schon? Syriens Aussenminister droht mit Abreise

24.01.14, 14:06 24.01.14, 15:38

Journalisten lauschen der Rede Walid al-Muallims. Bild: EPA

Der syrische Aussenminister Walid al-Muallim hat bei den Friedensverhandlungen in Genf mit einer vorzeitigen Abreise seiner Delegation gedroht. Diese werde Genf am Samstag verlassen, falls bis dahin keine «funktionierenden Arbeitstreffen» zustande kommen sollten.

Al-Muallim habe dies dem Syrien-Vermittler Lakhdar Brahimi bei einem Treffen am Freitagmorgen mitgeteilt, meldete das syrische Staatsfernsehen. Brahimi scheiterte jedoch mit seinem Vorhaben, die Unterhändler der syrischen Konfliktparteien zu einem gemeinsamen Termin an einem Tisch zusammenzubringen. Am Freitag war der eigentliche Beginn der Verhandlungen angesetzt. 

(rar/sda)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Europarat ist besorgt über Pläne für Flüchtlingslager ausserhalb der EU

Die von einigen EU-Staaten angestrebte Verlagerung von Asylverfahren in Drittstaaten – etwa durch die Einrichtung von Flüchtlingslagern – hat im Europarat Besorgnis ausgelöst. Diese Lösung berge «gravierende Risiken bezüglich der Menschenrechte».

In einem ausserhalb der Zuständigkeit der EU vorgenommenen Asylverfahren könnten sich Migranten in einer «rechtlichen Grauzone» wiederfinden – zumal viele Drittstaaten die internationalen Standards für Menschenrechte nicht einhielten, erklärte …

Artikel lesen