DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Im März wird Joao Coelho de Souza 132.<br data-editable="remove">
Im März wird Joao Coelho de Souza 132.
bild: mirror

Geboren: 1884! Joao Coelho de Souza ist 131 Jahre alt und mit einer 62-Jährigen zusammen

14.01.2016, 14:29

Bis vor einigen Tagen war er noch völlig unbekannt, heute sprechen alle über ihn: Denn Joao Coelho de Souza ist wahrscheinlich der neue älteste Mensch der Welt. Aktuell trägt diesen «Titel» die 112 Jahre alte Japanerin Yasutaro Koide, im Guinness Buch der Rekorde wurde dies so festgehalten. Doch der Eintrag könnte bald ersetzt werden. Denn wenn die Dokumente von de Souza für echt erklärt werden, ist er mit seinen 131 Jahren der neue älteste Mensch.

Und damit nicht genug: Gleichzeitig würde der Mann aus dem brasilianischen Bundesstaat Acre auch noch den Rekord des ältesten Menschen aller Zeiten knacken. Im Moment wird dieser von einer Französin namens Jeanne Calment gehalten, die 1997 im Alter von 122 Jahren verstorben ist.

Per Zufall entdeckt

Warum die Geschichte von de Souza erst jetzt bekannt wurde? Das fragen sich die Beamten, die den alten Mann «entdeckt» haben, auch. Bei einem Routine-Besuch, den einer der Beamten dem alten Mann abstatten sollte, um festzustellen, ob dieser tatsächlich noch lebt und somit weiterhin Ansprüche auf seine Rente hat, konnte dieser seinen Augen kaum trauen.

Wie die britische Zeitung Mirror berichtet, fotografierte der verblüffte Beamte die Dokumente von de Souza, darunter auch eine Geburtsurkunde, die auf den 10. März 1884 datiert ist. Sein Arbeitskollege Kennedy Afonso postete die Bilder anschliessend auf Facebook.

bild: mirror
bild: mirror

Afonso rief die Regierung auf den Plan, die nun dafür zuständig ist, die Echtheit der Dokumente zu überprüfen. Sollten die Tests das Alter des Mannes bestätigen, würde ein Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde folgen.

De Souzas Tochter Cirlene hat jedenfalls keinerlei Zweifel: «Man hört so viel. Manche Leute sagen, es sei eine Lüge, andere bewundern die Tatsache, dass jemand so lange leben kann», zitiert der Mirror die Tochter. Und weiter: «Es verletzt mich manchmal, weil sein Leben ja dokumentiert ist und diese Papiere bereits von Experten untersucht worden sind. Dabei wurde nichts Ungewöhnliches gefunden.»

De Souza beim Gesundheitscheck:

Dass de Souza ganz offensichtlich schon immer ein fittes Kerlchen war, zeigt allein die Tatsache, dass er bis heute mit einer Frau zusammen ist, die geschlagene 69 Jahre jünger ist als er. Und seine gerade erwähnte Tochter Cirlene ist gerade mal 30 Jahre alt – was bedeutet, dass der rüstige Rentner im zarten Alter von 101 Jahren noch einmal Vater geworden ist. Insgesamt hat er übrigens drei Kinder.

Und auch heute erfreut sich de Souza – angesichts seines fortgeschrittenen Alters – eines erstaunlich guten Zustands: «Es gibt Tage, an denen er bei klarem Verstand ist, an anderen erkennt er aber nicht mal mehr seine eigenen Kinder», erzählt Tochter Cirlene. (viw)

Passend dazu: Die schönsten Liebesbriefe der Geschichte

1 / 12
Die schönsten Liebesbriefe der Geschichte
quelle: epa / str
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

13 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Matrixx
14.01.2016 17:11registriert März 2015
Die Geschichte zeigt wiedermal folgendes:

Sei nicht traurig, wenn du deine Liebe des Lebens noch nicht gefunden hast. Sie wird möglicherweise erst geboren, wenn du 50 bist...
551
Melden
Zum Kommentar
avatar
lily.mcclean
14.01.2016 15:58registriert Juli 2015
Und ich dummerchen dachte immer das männer irgendwann nur noch mit platzpatronen schiessen 😂😂😂
391
Melden
Zum Kommentar
13
Zu Besuch bei der Frau, die in Covid-Tote reinschaut
Zsuzsanna Varga hat die ersten Corona-Toten in der Schweiz untersucht. Die Pathologin erzählt im Obduktionssaal, was Leichen über Krankheiten verraten, wie der Job sie gewählt hat und warum Jonglierbälle bei ihr im Büro liegen.

Es ist März 2020. Zsuzsanna Varga steht im Obduktionssaal, vor ihr liegt ein Mensch, der den Kampf gegen das Coronavirus verloren hat. Sie weiss um die Gefahr. Die Weltgesundheitsorganisation hat den Ausbruch des Virus bereits zur Pandemie erklärt. Weisse Schutzkleidung aus dickem Stoff, Brille und Maske sollen Varga vor dem noch unbekannten Virus schützen. «Ich hatte keine Angst», sagt die Pathologin heute. «Aber ich hatte grossen Respekt davor, was ich entdecken werde.»

Zur Story