Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hund aus brennendem Chalet in Grindelwald gerettet



Ein Chalet mit drei Wohnungen ist am Dienstagmorgen in Grindelwald BE bei einem Brand stark beschädigt worden. Personen wurden keine verletzt. Einen Hund konnten die Feuerwehrleute noch rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Bein Eintreffen der mit rund 50 Mann ausgerückten Feuerwehren der Region stand der Dachstock des Chalets in Vollbrand. Die Einsatzkräfte konnte den Brand unter Kontrolle bringen und löschen. Im Anschluss daran musste das Dach gesichert werden.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befand sich niemand in dem Wohnhaus. Für die Bewohner der drei Wohnungen konnten private Lösungen gefunden werden. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht geklärt. (sda)

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen