DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Switzerland's Granit Xhaka attends a training session, in Rome, Tuesday, June 15, 2021, the day before the Euro 2020 soccer championship group A match between Italy and Switzerland. (AP Photo/Alessandra Tarantino)

Xhaka hat die Haare schön und stand deshalb in der Kritik. Bild: keystone

Das Power-Ranking der ersten EM-Runde – Schweizer Casting und deutscher Biss

Die erste Runde der Gruppenspiele an der Fussball-Europameisterschaft ist durch. Höchste Zeit, um im Power-Ranking Bilanz zu ziehen.



Ein Power-Ranking ist eine Tabelle im Sport, die nicht immer dem tatsächlichen Punktestand entspricht. Vielmehr geht es um eine Einschätzung der aktuellen, kurzfristigen Form oder um eine teilweise subjektive Einschätzung der Stärke.

Im Laufe der EM präsentiert watson ebenfalls ein Power-Ranking, das mit jeder komplettierten Runde aktualisiert wird. Es könnte zudem sein, dass sich das eine oder andere Wortspiel versteckt hat. Könnte sein.

Italien ↗️ +1

Wenn noch einmal jemand Catenaccio sagt, dann ... rufen wir die Cirobinieri.

Belgien ↗️ +3

De Bruyne, Denayer, Dendoncker: auf «De Überholspur».

Frankreich ↘️ -2

Clément zum Streit zwischen Mbappé und Giroud: Es Lenglet!

Portugal ➡️ =

Zuerst Ronald'oh, dann RONALDOOOOO!

Animiertes GIF GIF abspielen

Niederlande ↗️ +3

Nix Angriff ist die beste Verteidigung. Angriff ist der beste Angriff.

England ↘️ -3

Ja don wirbelt halt Sterling auf den Flügeln.

Spanien ↘️ -1

Spanien sucht den Pass ins Tor. Es hat keinen Effekt.

Österreich ⬆️ +5

Jetzt bei BILLA: Würgejubel und Disziplinarverfahren im Doppelpack.

Tschechien ⬆️ +11

Schick schickt Tschechien auf schicke Top-10-Position.

Video: SRF

Deutschland ↘️ -4

Rüdiger ist hungrig in das Turnier gestartet.

Schweiz ➡️ =

Was Akanji und Xhaka verschweigen: Sie wurden für «Natürlich blond 4 – Gränne in der Gelateria» gecastet

Bild

Slowakei ⬆️ +9

Lewandowskwo?

Ukraine ↗️ +4

Georgiy Bushchan vieles. Auch dem Gegner Tore schenken.

Kroatien ↘️ -4

So wird das Turnier nicht historic.

Finnland ⬇️ -7

Und ihr glaubtet, wir seien nur mit einem Stock in der Hand zu etwas fähig!

Schweden ↘️ -2

Für Spanien war fertig Lustig, als wir mit mehr Krafth spielten.

Bild

Polen ↘️ -2

Auch der beste Stürmer der Welt agiert manchmal Glik-los.

Dänemark ⬇️ -9

Eriksen strong!

Wales ↘️ -1

Das war noch nicht das Gelbe vom Rams-ey, aber wir nehmen den Punkt.

Ungarn ↗️ +4

Roland Varga ist, wenn du Ruben Vargas auf Wish bestellst.

Russland ⬇️ -5

Vom Doping-Problem zum Goalie-Problem.

Türkei ⬇️ -10

Der Anfang vom Ündergang?

Nordmazedonien ➡️ =

Goran Pandev: 37ig und nach 60 Minuten doch schon ein bisschen müde.

Schottland ⬇️ -5

Wir lieben Whiskey, Sour sind wir trotzdem.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das sind die 11 Stadien der Euro 2020

1 / 24
Das sind die 11 Stadien der Euro 2020
quelle: ap / lewis whyld
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Sie imitieren die grossen Stars – diese Tiere haben zu oft Fussball geschaut

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

User Unser

Das sind unsere Lieblinge von Italien und der Schweiz – wer sind deine Favoriten?

Die Schweiz trifft in ihrem zweiten EM-Spiel heute Abend (21.00 Uhr) auf den vierfachen Weltmeister Italien. Gegen keinen anderen Gegner hat die Nati öfter gespielt: In 58 Spielen setzte es 28 Niederlagen ab, bei nur 8 Siegen. 22 Mal gab es keinen Sieger.

Die Affiche gegen den südlichen Nachbarn lässt definitiv keinen kalt und auch wenn wir in der Redaktion (ausser Sportchef Zappella) der Nati die Daumen drücken, haben wir fast alle auch bei Italien einen heimlichen Favoriten. Das sind unsere …

Artikel lesen
Link zum Artikel