DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ein mittlerweile gewohntes Bild: die Bahnpolizei bei der Arbeit.
Ein mittlerweile gewohntes Bild: die Bahnpolizei bei der Arbeit.Bild: KEYSTONE

8000 Kameras: Die SBB geben pro Jahr 60 Millionen für die Sicherheit aus

27.03.2015, 05:2327.03.2015, 09:03

Die Gewalt gegen das Personal der SBB und die Passagiere ist im vergangen Jahr zurückgegangen. Dies halt allerdings seinen Preis. 

Die Bahn setzt zur Gewährleistung der Sicherheit auf eine Polizeitruppe, die mit Pistolen und schusssicheren Westen ausgerüstet ist. Und die Präsenz dieser Patrouillen ist ausgebaut worden. Pro Tag sind 120 Polizisten und Sicherheitsleute im Einsatz, wie «10vor10» berichtet. Der Einsatz lohne sich, sind die Verantwortlichen der SBB überzeugt. Jürg Monhart, Kommandant der Transportpolizei, sagte zum SRF-Magazin: «Wenn wir am Tag unterwegs sind, haben wir auch weniger Probleme in den Randzeiten.»

Weiter setzten die SBB auf Video-Überwachung. Mittlerweile sind alle Regional- und S-Bahnzüge mit Kameras ausgerüstet. Für «10vor10» hat die SBB die Zahl der Kameras in Zügen und auf Bahnhöfen gezählt: Es sind 8000 Kameras. Offenbar lohnt sich das. Das Videomaterial wird gemäss SBB bei 3000 Straftaten im Jahr ausgewertet. Die Aufklärungsquote liege bei 80 Prozent. Insgesamt geben die SBB jährlich 60 Millionen Franken für die Sicherheit aus. (feb)

Bahnhof Winterthur

1 / 5
Bahnhof Winterthur
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5
Zugausfälle und Verspätungen: Technische Störung am SBB-Bahnhof Hardbrücke
Im abendlichen Pendelverkehr kommt es an der Zürcher Hardbrücke zu Einschränkungen im Bahnverkehr.

Beim Bahnhof Hardbrücke fallen am Donnerstagabend mehrere Züge aus. Wie die SBB auf ihrer Website und der mobilen App schreiben, ist der Grund dafür eine technische Störung an der Bahnanlage. Das habe Verspätungen, Zugausfällen und Umleitungen zur Folge.

Zur Story