ÖV
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bahnhof Tiefenbrunnen blockiert: Pendler in Zürich brauchten viel Geduld

03.11.17, 07:21 03.11.17, 09:50


Im Bahnhof Zürich Tiefenbrunnen ist es am frühen Morgen zu einem Personenunfall gekommen. Der Zugverkehr ist im Bahnhof deshalb blockiert. Die Störung konnte kurz vor 10 Uhr behoben werden.

Hier die Auswirkungen im Detail

(mlu)

Realität trifft Zugpendler – und zwar voll ins Gesicht!

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

«Who is America?» – 7 Fakten über die neue Skandal-Show von Sacha Baron Cohen

Warum das chinesische Modell über den Westen siegen wird

Die 10 wichtigsten Fragen und Antworten zur WM 2022 in Katar

Hat die Queen gerade Trump getrollt? Diese Bloggerin ist davon absolut überzeugt

Ein kleiner Vorgeschmack, was uns bei der nächsten WM erwartet

So gross müsste ein Gebäude sein, um die gesamte (!) Menschheit zu beherbergen

Nach diesen 5 Dokus wirst auch du deine Ernährung hinterfragen

Wie mich Sekten mundtot machen wollten – und was ich daraus gelernt habe

«Nur no ä halbs Minipic»: Lara Stoll steckt für 127 Stunden mit dem Finger im Abfluss fest

Erkennst du alle Filme an nur einem Bild? Wer weniger als 7 hat, muss GZSZ* gucken!

8 Dinge, die purer Horror sind, wenn sie morgens vor deinem ersten Kaffee passieren

Bei welchen Fluglinien hast du gratis oder günstig WLAN? Der Preisvergleich zeigt's

Das sind die Tops und Flops der WM

Erste Verurteilungen nach Ausschreitungen in Paris

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
14
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hallosager 03.11.2017 09:42
    Highlight Und zukünftig darf man in diese Situationen nicht mal mehr rauchen ;-)
    3 1 Melden
  • welefant 03.11.2017 08:49
    Highlight durchschnittlich nur 3 minuten verspätung!
    4 1 Melden
  • fischbrot 03.11.2017 08:38
    Highlight @ZVV: Dieser erfrischende Spaziergang von Zollikon bis zum Balgrist war genau was ich gebraucht habe. Dass ich nun über Mittag durcharbeiten darf, stecke ich dadurch locker weg..
    Dass eure Infrastruktur im Grossraum Zürich jeden zweiten Tag zusammenbricht ist nicht schlimm - dafür sind die Tickets ja günstig.
    14 19 Melden
    • osaliven 03.11.2017 09:12
      Highlight Im Bahnhof Zürich Tiefenbrunnen ist es am frühen Morgen zu einem Personenunfall gekommen.

      Und jetzt erkläre mir bitte was die Infrastruktur damit zu tun hat, das sich eine Person das Leben nahm.
      13 4 Melden
    • fischbrot 03.11.2017 17:11
      Highlight Sitze gerade im Bahnhof Stettbach fest weil eine Sbahn liegen geblieben ist. Werde nun meinen Anschluss verpassen. Bestimmt hast du Verständnis dafür, dass ich auf deinen Gutmenschenkommentar gerade nicht antworten mag..
      1 1 Melden
    • osaliven 03.11.2017 19:31
      Highlight Das war eine rhetorische Frage.

      Auch finde ich interessant das hier die "Beleidigung" Gutmensch verwendet wird. Der genau Zusammenhang zu meinem Kommentar ist mir da nicht gerade ersichtlich. Ich hoffe aber Sie sind trotzdem noch gut nach Hause gekommen
      0 1 Melden
  • HabbyHab 03.11.2017 08:09
    Highlight Dauer bis voraussichtlich 9 Uhr
    9 0 Melden

Morgen ist ein guter Tag für Home-Office: Über 70'000 Schüler sind auf Schulreise

Morgen Dienstag könnte es in den Zügen der SBB etwas enger werden: Über 70'000 Schülerinnen und Schüler werden auf Schulreise sein, wie die Bundesbahnen mitteilen.

Für Donnerstag erwarten die SBB weitere 45'000 Schüler. Damit werde die laufende Woche zur Rekordwoche in Sachen Gruppenreisen.

Durch das anhaltend schöne Wetter haben sich die Schulreisen breit auf die Monate Mai und Juni verteilt, genau wie im letzten Jahr. 2016 war die Schönwetterperiode viel kürzer, was zu einer Ballung der …

Artikel lesen