DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Gestrandete Fahrgäste am Bahnhof Niederglatt.
Gestrandete Fahrgäste am Bahnhof Niederglatt.Bild: Userinput

Der Bahnverkehr zwischen Zürich und Schaffhausen unterbrochen

15.08.2017, 09:4615.08.2017, 17:13

Der Bahnhof Oberglatt ist für den Bahnverkehr unterbrochen. Die Die Störung ist beendet.

Aktuelle Polizeibilder: Autobrand auf der A1

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Mit 350 km/h von St. Gallen nach Genf: Eine SBB-Untersuchung zeigt verblüffende Ergebnisse
Der Bundesrat hat seine Langfriststrategie für die Bahn vorgestellt. «Bahn 2050» sieht vor allem Ausbauten für S-Bahnen und in Agglomerationen vor. Dabei kommt eine Studie der SBB zum Schluss: Gewinnen kann die Bahn vor allem mit kürzeren Fahrzeiten.

Der Bundesrat will das Bahn-Angebot in den Agglomerationen und auf kurzen und mittleren Distanzen verbessern. Mehr S-Bahn-Züge und mehr Halte von Interregio-Zügen in Vorortsbahnhöfen sollen dafür sorgen, dass der Marktanteil des öffentlichen Verkehrs steigt. So steht es in der am Mittwoch präsentierten Strategie «Bahn 2050».

Zur Story