Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Akkus der Blackbox dürften bald leer sein

Erstmals suchen U-Boote nach dem verschollenen Flugzeug 



Glauben Sie, dass das verschollene Flugzeug des Flugs MH370 jemals gefunden wird?

Nach dem verschollenen Flugzeug der Malaysia Airlines suchen nun erstmals auch U-Boote. Dies teilte der Koordinator der Operation am Freitag in Perth mit. Neben den bereits beteiligten Schiffen und Flugzeugen kämen zwei U-Boote bei der Operation zum Einsatz, sagte der frühere Luftwaffenchef Angus Houston. 

Ein australisches sowie ein britisches Marineschiff würden ausserdem spezielle Detektoren einsetzen, mit denen sie mögliche Signale der Blackbox im Wasser orten könnten. Es wird erwartet, dass die Akkus der Blackbox nach dem 7. April erschöpft sein werden. Das mit 239 Menschen besetzte Flugzeug wird seit dem 8. März vermisst. (dwi/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter