Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Adolfo Suárez 

Spaniens Ex-Premier Suárez tot - «Architekt des Übergangs»



Former Spain's Prime Minister Adolfo Suarez gestures  in Oviedo, northern Spain, in this file picture taken on October 1996. Former Prime Minister Suarez, who died on March 23, 2014, steered Spain through one of the most turbulent periods in its political history and built bridges between the

Bild: X01457

Spaniens früherer Ministerpräsident Adolfo Suárez, der «Architekt des Übergangs zur Demokratie», ist tot. Wie die Familie bekanntgab, starb der liberale Politiker am Sonntag in Madrid im Alter von 81 Jahren an den Folgen eines Demenzleidens.

Suárez war der erste freigewählte Regierungschef in Spanien nach dem Ende des Franco-Regimes (1939-1975) gewesen. Er hatte massgeblichen Anteil am friedlichen Übergang des Landes von einer Diktatur zur Demokratie. Suárez hatte sich seit dem Auftreten seiner Krankheit vor über zehn Jahren aus der Öffentlichkeit ganz zurückgezogen.

Sein Sarg soll im Madrider Parlament aufgebahrt werden, damit die Spanier ihm die letzte Ehre erweisen können. Anschliessend soll der frühere Regierungschef in einem Staatsbegräbnis beigesetzt werden. (sda/dpa)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen