Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Brand

Hotelschiff in Basel evakuiert - nächtlicher Brand in der Lingerie



Die Passagiere und die Crew eines Hotelschiffs in Basel sind in der Nacht auf Samstag durch einen Brand aus dem Schlaf gerissen worden. 92 Personen mussten evakuiert werden. Ein Besatzungsmitglied wurde verletzt und musste in die Notfallstation eingewiesen werden.

Ausgebrochen ist der Brand um 4.10 Uhr früh aus noch nicht geklärten Gründen in der Lingerie im untersten Stock des Hotelschiffs, wie die Basler Staatsanwaltschaft mitteilte. Die Besatzung war wegen starkem Rauch auf das Feuer aufmerksam geworden und verständigte die Rettungsdienste. Die Berufsfeuerwehr konnte den Brand rasch löschen.

An Bord des Hotelschiffes hatten sich 67 Passagiere und 25 Besatzungsmitglieder befunden. Beim Verletzten handelt es sich nach Auskunft der Staatsanwaltschaft um einen Angehörigen der Crew, der den Passagieren beim Verlassen des Schiffes half und dabei wohl zu viel Rauch einatmete. Der Mann wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht.

Die Evakuierung des am St. Johanns-Rheinweg vertäuten Schiffes verlief laut dem Sprecher der Staatsanwaltschaft ruhig und geordnet. Die Passagiere mussten den Rest der Nacht auf andern Schiffen oder in Hotels verbringen, weil das Hotelschiff als Folge des starken Rauchs vorerst nicht mehr benützt werden kann. Der Sachschaden sei hoch, hiess es bei der Staatsanwaltschaft. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter