DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Indien

Frau stirbt bei Bombenexplosionen in Zug im südindischen Chennai



Zwei Bomben sind in einem Zug im südindischen Chennai explodiert und haben eine Frau getötet. Neun weitere Passagiere seien bei der Attacke am Donnerstagmorgen verletzt worden, zwei von ihnen schwer, sagte ein Bahnmitarbeiter lokalen Medien.

Die Bomben seien in benachbarten Schlafwagen des Guwahati Bangalore Express detoniert, kurz nachdem der Zug in den Hauptbahnhof von Chennai (früher: Madras) eingefahren war. Wer hinter dem Anschlag stecken könnte, war zunächst unklar.

Eine der Bomben war demnach unter dem Sitz platziert worden, auf dem die 22 Jahre alte Inderin sass, die ums Leben kam. Der Beamte versprach Hilfszahlungen für die Familien des Opfers und die Verletzten. Der Zug sollte nach einer Kontrolle durch die Polizei nur wenige Stunden nach der Attacke weiterfahren. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter