DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Unterstützung von Selbstmordattentätern

Acht Todesurteile gegen Islamisten in Saudi-Arabien



Wegen ihrer Beteiligung an Terroranschlägen sind acht Islamisten in Saudi-Arabien zum Tode verurteilt worden. In zwei separaten Gerichtsverfahren verhängten die Richter nach Angaben der offiziellen Nachrichtenagentur SPA vom Dienstag darüber hinaus gegen 77 Personen Haftstrafen von 3 bis 35 Jahren.

Die Verurteilten sollen im Jahr 2003 Selbstmordattentäter bei Bombenanschlägen auf Ausländer in der Hauptstadt Riad unterstützt haben. In den Jahren 2003 und 2004 wurde Saudi-Arabien von einer Terrorwelle heimgesucht, wofür die Behörden Anhänger des Netzwerks Al-Kaida verantwortlich machten. Mindestens 53 Menschen kamen bei den Bombenexplosionen ums Leben. Saudi-Arabien gehört zu den Ländern mit den meisten Hinrichtungen weltweit. (rar/sda) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter