Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Verschärfter Kampf gegen Missbrauch

Italien führt Anti-Pädophilie-Zertifikat für Babysitter ein



Personen, die in Italien in direktem Kontakt mit Kindern arbeiten, müssen ab kommender Woche dem Arbeitgeber beweisen, dass sie keine Vergehen gegen Minderjährige verübt haben und ein dementsprechendes Zertifikat von den Justizbehörden vorweisen. Wer diese Pflicht nicht erfüllt, muss mit einer Strafe von bis zu 15'000 Euro rechnen, berichteten italienische Medien am Samstag.

Die von der Regierung verabschiedete Massnahme sorgte für Aufruhr in Schulen, Kindergärten und Verbänden, die sich um Kinder kümmern. Die Sorge ist, dass es zu einem bürokratischen Chaos kommen könnte. (pru/sda/apa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter