Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mann wollte sterben

Ein mit Scheren bewaffneter Japaner entführt Bus



Bewaffnet mit Scheren hat ein Japaner einen Bus in seine Gewalt gebracht - um angeblich damit seine Festnahme zu provozieren. Er habe sterben wollen und sich gedacht, dass er verhaftet werden würde, wenn er für einen Riesenärger sorge, sagte der 45-jährige Arbeitslose am Montag laut örtlichen Medienberichten nach seiner Festnahme auf einer Raststätte.

Die drei Fahrgäste und der Fahrer konnten den Bus in der südwestlichen Stadt Ebino unverletzt verlassen. Der Täter hatte demzufolge zuvor ein Treffen mit seinen Stiefeltern oder Eltern in der Stadt gefordert. 

Bevor er den Bus am Vorabend in seine Gewalt brachte, soll er bei der Polizei nachgefragt haben, was man machen solle, um festgenommen zu werden. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter