DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So schaffst du es ohne Katze durchs Leben

05.10.2018, 15:44

Die Abwesenheit einer Katze kann viele Gründe haben. Während manche von ihnen trauriger Natur sind, ist die Samtpfote in anderen Situationen schlicht und einfach für einige Tage auf Wanderschaft gegangen. Was auch immer der Fall sein mag: Ein Leben ohne Katze ist hart. Sehr hart. So kann man einige Versuche ergreifen, um die Katze durch andere alltägliche Dinge zu ersetzen, doch ein leichtes Unterfangen ist das keinesfalls.

Hinweis:
Solltest du die nachfolgenden Bilder nicht sehen, öffne den Link einfach in einem anderen Browser. Wenn du über Facebook zu uns gekommen bist, klicke dazu oben rechts aufs Menu und wähle die Option «im Browser öffnen» aus.

Stelle deinen Wecker auf drei Uhr morgens.

Wenn du keine Katze hast, die dich um diese Uhrzeit weckt, muss eben eine Alternative her. Ein Wecker zum Beispiel.

Beauftrage jemanden damit, alle fünf Minuten an deiner Tür zu klopfen – nur um kurz «Hallo!» zu sagen und wieder zu verschwinden.

Schliesslich musst du deine Fertigkeiten als professioneller Türöffner auch ohne Katze trainieren können.

Kaufe dir ein Wärmekissen.

Gibt es etwas Besseres als sich beim schlechten Wetter von einer schnurrenden Katze auf dem Schoss wärmen zu lassen? Wahrscheinlich nicht. Leider geht das ohne Katze im Haus nur schlecht. Um die Anwesenheit einer Samtpfote also gebührend zu ersetzen, muss etwas Vergleichbares her. 

Sieh dir regelmässig im Internet Katzenbilder an.

Auch wenn sie niemals die Liebe einer echten Katze ersetzen können – das ist besser als gar nichts. Oder?

Hier einige Beispiele als Vorgeschmack:

1 / 30
Diese Katzenbilder sind so schön, dass du dich fast nicht getraust weiterzuklicken
quelle: unsplash / unsplash
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Schlafe regelmässig neben einem Tierkadaver auf dem Kopfkissen ein.

Was?! Es geht um Authentizität!

Wenn du aufs Klo gehst, denke daran: Die Tür muss offen bleiben!

Mit einer Katze im Haus bist du nie alleine. Selbst auf der Toilette nicht. Und diese Tradition muss schliesslich auch bei Abwesenheit eines Stubentigers weitergeführt werden!

Mach eine «Friss die Hälfte» Diät.

Weil es keine Rolle spielt, ob eine Katze dir den Thunfisch vom Teller klaut oder du freiwillig darauf verzichtest.

Umgebe dich mit Menschen, die dich über alles lieben und immer zu dir stehen.

...aber trotzdem die ungeschlagenen Meister von subtilen Beleidigungen und vorwurfsvollen Blicken sind.

Adoptiere eine Katze.

Weil es schlussendlich vollkommen egal ist, wie lange du versuchst, deine Katze durch Wärmekissen und Co. zu ersetzen: Für ein glückliches Leben ist eine Samtpfote unabdingbar.

Diese 20 Bilder beweisen, dass dein Kind eine Katze braucht:

1 / 22
Diese 20 Bilder beweisen, dass dein Kind eine Katze braucht
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Nuschelnde Katze wird sich dafür rächen

Video: watson

(aka)

Mehr Katzengeschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter