Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Passagiere wollen Flugzeug nicht verlassen – da greift der Pilot zu rabiaten Methoden 😱



Was macht ein Pilot, wenn die Passagiere nicht aussteigen wollen? Die Klimaanlage aufdrehen bis sie vor lauter Nebel nichts mehr sehen - was sonst? Und genau das machte ein Pilot der Air Asia India vergangene Woche in Kalkutta, Indien.

Video: watson/nico franzoni

Und so kam es dazu: Das Flugzeug konnte wegen der starken Regenfälle nicht starten. Da die Passagiere jedoch schon in der Maschine waren, mussten sie diese nach eineinhalb Stunden wieder verlassen. Als der Pilot die Fluggäste aufforderte auszusteigen, weigerten die sich, weil draussen ja der Platzregen runterging. So kam der Kapitän auf die glorreiche Idee, das Flugzeug so stark herunter zu kühlen, dass die Insassen schnellstmöglich herausgehen.

Die Passagiere fanden die Aktion jedoch alles andere als lustig und nun überprüft sogar die zuständige Flugaufsichtsbehörde den Vorfall.

Laut Air Aisia India hat für die Passagiere zu keiner Zeit eine Gefahr bestanden. Der Nebel sei normal, wenn die Klimaanlage unter diesen Bedingungen läuft. (nfr)

Piloten können auch anders:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter