Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fünf Jahre danach

Tausende gedenken der Erdbebenopfer von L'Aquila



epa04156102 People take part in a candle light vigil for victims of the 2009 earthquake in L'Aquila, Italy, 05 April 2014, on the eve of the fifth anniversary of the earthquake that hit the region on 06 April 2009 which killed 297 people.  EPA/CLAUDIO LATTANZIO

Gedenken an die Erdbebeopfer in L'Aquila. Bild: EPA/ANSA

Tausende haben in der Nacht zum Sonntag mit einem Fackelzug der Opfer des Erdbebens vor fünf Jahren rund um L'Aquila in den Abruzzen gedacht. Auf dem Domplatz der noch immer von der Zerstörung durch das Beben gezeichneten Abruzzen-Hauptstadt wurden die Namen der 309 Todesopfer vom 6. April 2009 verlesen.

Eine Messe und Glockenschläge für die Opfer begleiteten das Gedenken. 12'000 Menschen beteiligten sich am Fackelzug. Ein Beben der Stärke 6,3 hatte um 03.32 Uhr schwere Schäden angerichtet, 1500 Menschen wurden verletzt, 75'000 obdachlos.

Immer noch 19'000 in Notunterkünften

Wie L'Aquilas Bürgermeister Massimo Cialente am Freitag sagte, konnten mittlerweile etwa 46'000 der insgesamt 75'000 Obdachlosen in ihre Häuser zurückkehren. Rund 19'000 weitere lebten noch immer in Notunterkünften, wo sie aber «anständig» untergebracht seien. (egg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter