Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schmuggler 

Russischer Ingenieur mit 110'000 Euro am Zoll in Chiasso erwischt



An der Grenze zu Italien ist ein russischer Ingenieur dabei erwischt worden, wie er 110'000 Euro aus der Schweiz schmuggeln wollte. Der in Italien wohnende Mann habe am Grenzübergang Chiasso-Brogeda angegeben, dass er nichts zu verzollen habe.

Doch der «grosszylindrige SUV» fiel den italienischen Grenzbeamten auf. Zusammen mit Finanzpolizisten durchsuchten sie Auto und Ingenieur und wurden fündig. Der Mann trug 220 Noten im Wert von jeweils 500 Euro auf sich. Er habe sie in seiner Sportjacke in zwei Kuverts auf sich getragen, schreibt die italienische Finanzpolizei am Samstag.

Die Finanzpolizisten beschlagnahmten noch vor Ort 50'000 Euro. Den Ingenieur erwarte eine Strafe in der Höhe von 30 bis 50 Prozent der geschmuggelten Summe abzüglich des erlaubten Freibetrags von 9999 Euro. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter