DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Einbrecher blockieren in Miécourt JU Strassen mit Bäumen



Vor einem Einbruchsversuch in eine Bank im jurassischen Miécourt sollen die Täter in der Nacht auf Freitag mehrere Bäume gefällt haben, um Strassen zu blockieren. Polizei und Grenzwache mussten daher zweimal einen Umweg fahren.

Mit gefällten Bäumen blockiert war die Zufahrtsstrasse vom Nachbardorf Alle sowie die Strasse über die französische Grenze, wie die Polizei des Kantons Jura mitteilte. Als die Behörden schliesslich am Tatort ankamen, waren die Täter bereits geflüchtet. Sie hatten es zuvor nicht geschafft, ins Bankgebäude einzudringen.

Bei einem der gefällten Bäume wurde eine Kettensäge gefunden. Ein Zusammenhang zwischen dem Einbruchsversuch und den gefällten Bäumen sie daher «mehr als wahrscheinlich», heisst es in der Mitteilung. Geprüft werde auch, ob es eine Verbindung zu einem Einbruchsversuch in dieselbe Bank von Anfang November gibt. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter