DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mittwoch, 5. März

Was heute wichtig wird



Neuer UNO-Bericht zur Lage in Syrien

UN Secretary General Ban Ki-Moon speaks to the media after his statement at the opening of the High-Level Segment of the 25th session of the Human Rights Council, at the European headquarters of the United Nations, in Geneva, Switzerland, Monday, March 3, 2014. The Human Rights Council opens a four-week session on Today with member states and top officials. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)

Ban Ki Moon an der letzten Tagung des UNO-Menschenrechtsrats Bild: KEYSTONE

Gespräch mit Russlands Aussenminister

Russian Foreign Minister Sergey Lavrov arrives for talks over Iran's nuclear programme at the airport in Geneva Switzerland, Friday, 22 November 2013.  Six world powers and Iran have narrowed gaps on a deal to curb Tehran's nuclear programme in return for suspended sanctions, but diplomats said that a full consensus was still lacking in Geneva.  Diplomats from Britain, China, France, Russia, the United States and Germany were working with their Iranian counterparts on the technical steps to limit the enrichment of uranium, to ensure that Iran's uranium stock cannot be used for nuclear weapons, and to stop work on a new plutonium-producing reactor at Arak.   (KEYSTONE POOL/Martial Trezzini)

Aussenminister Lawrow Bild: POOL KEYSTONE

Debatte über eine öffentliche Krankenversicherung

Die SP-Genossinnen Marina Carobbio (TI), Jacqueline Fehr (ZH) und Jacqueline Badran (ZH), von links, unterhalten sich waehrend der Fragestunde am Montag, 2. Dezember 2013, im Nationalrat in Bern. (KEYSTONE/Lukas Lehmann)

Marina Carobbio Guscetti, Vizepräsidentin der SP Schweiz und Ärztin und Jacqueline Fehr, ebenfalls Vizepräsidentin der SP Schweiz, sind Teil des Initiativkommitees. Bild: KEYSTONE

Muslimische Eltern wehren sich gegen Strafbefehl wegen Kopftuchverbot

Erster WM-Test der Schweizer Nati

04.03.2014; St.Gallen; Fussball WM-Vorbereitung; Training Schweiz;
Trainer Ottmar Hitzfeld (SUI) (Andy Mueller/freshfocus)

Hitzfeld bei der WM-Vorbereitung mit der Nati. Bild: freshfocus

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter