DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Kundgebung auf Sechseläutenplatz

Zürcher Polizei befürchtet Krawalle am 1. Mai

28.04.2014, 05:1928.04.2014, 06:52
  • Dank der Zustimmung des Zürcher Stadtrates findet die Schlusskundgebung am 1. Mai zum ersten Mal auf dem Sechseläutenplatz statt.
  • In Polizeikreisen ist man verärgert über den Entscheid, denn der grosse offene Platz biete ideale Bedingungen für Ausschreitungen. 
  • Aus der Luft gegriffen scheinen die Befürchtungen nicht: Ein «Revolutionäres Bündnis» hat  zu einer «Nachdemo» aufgerufen. Ausserdem wird der Schwarze Block wieder von Andrea Stauffacher angeführt, die in einem Interview mit der «SonntagsZeitung» betonte, nicht auf Gewalt zu verzichten.

Weiterlesen bei der Neuen Zürcher Zeitung.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!