Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bis 42 Grad in den nächsten Tagen

Waldbrände wüten in Kalifornien – Hitze erschwert Löscharbeiten



A wildfire burns in Silverado Canyon in eastern Orange County, Calif. on Friday, Sept. 12, 2014. (AP Photo/Orange County Register, Mark Rightmire)

Bild: AP/Orange County Register

Wegen Waldbränden unweit der Stadt San Diego im US-Bundesstaat Kalifornien haben dutzende Menschen ihre Häuser verlassen müssen. Die Polizei der Region Orange County forderte die Bewohner aus rund 30 Haushalten am Freitag auf, sich in Sicherheit zu bringen.

Das Feuer war am Freitagmorgen ausgebrochen und breitete sich schnell aus. Nach Angaben der Feuerwehr waren 526 Hektar Land betroffen. Unklar war zunächst, inwieweit das Feuer bereits unter Kontrolle war.

Der Wetterdienst sagte für die kommenden Tage eine Hitzewelle in der Region vorher, bei der mit Rekordtemperaturen für diese Jahreszeit zu rechnen sei. In Los Angeles sei mit Temperaturen von bis zu 38 Grad, in den Wüstenregionen von bis zu 42 Grad zu rechnen, hiess es.

Wegen der hohen Temperaturen könnte sich das Feuer weiter ausbreiten, auch die Entstehung weiterer Brände ist nicht ausgeschlossen. Die Arbeit der Feuerwehr wird durch die Hitze zusätzlich erschwert. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen