DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Terror vor Afghanistan-Wahl

Taliban greifen Wahlbehörde an



Vor der Präsidentenwahl in Afghanistan häufen sich die Anschläge islamistischer Terroristen. Eine Woche vor der Abstimmung griffen Taliban am Wochenende die Zentrale der Wahlbehörde im Osten der Hauptstadt Kabul an.

Die Aufständischen feuerten am Samstag Raketen auf das Hauptquartier der Wahlkommission und beschossen es zudem von einem benachbarten Gebäude aus. Nach Angaben des Innenministeriums wurden alle fünf Angreifer getötet und zwei Polizisten einer Spezialeinheit leicht verletzt.

Die Taliban-Attentäter hätten sich mit Burkas verkleidet, um nicht aufzufallen, sagte Innenministeriumssprecher Sedik Sedikki. Erst sechs Stunden nach Beginn des Angriffs sei der letzte Angreifer erschossen worden. Zivilisten kamen offenbar nicht zu Schaden. Die Mitarbeiter der Wahlkommission überstanden den Anschlag nach Angaben der Kommission unbeschadet in Schutzräumen.

Die Taliban bekannten sich zu der Tat, mit der sie ihre Anschlagsserie vor den Präsidentschaftswahlen am 5. April fortsetzten. Die radikalislamischen Rebellen hatten angekündigt, die Wahl mit Gewalt zu sabotieren. (sza/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter