DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

gripen-knatsch

Schwedischer Botschafter entschuldigt sich bei CVP-Politikerin



In der Affäre um geheime Dokumente zur Abstimmung über die Gripen-Kampfjets hat sich der schwedische Botschafter bei der Luzerner CVP-Politikerin Ida Glanzmann-Hunkeler entschuldigt. Glanzmann war in den Dokumenten als «uncharismatisch» bezeichnet worden. 

Sie habe die Entschuldigung angenommen; die Angelegenheit sei für sie erledigt, sagte Glanzmann der Nachrichtenagentur sda und bestätigte damit einen Artikel der Zeitung «Blick» vom Montag. Die CVP hat die politische Leitung der Pro-Kampagne am Samstag abgegeben. Sie begründete dies mit den «jüngsten Diskussionen um die Einmischung Schwedens, des Flugzeugbauers Saab und des Verteidigungsministerin in den Abstimmungskampf». (pbl/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter