DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Philippinen

57 Tote bei Offensive gegen muslimische Rebellen 



Bei einer fünftägigen Offensive gegen muslimische Rebellen haben philippinische Truppen 57 Kämpfer getötet. Ein Soldat sei bei der Aktion in Manguindanao fast 1'000 Kilometer südlich der Hauptstadt Manila umgekommen, berichtete ein Armeesprecher am Freitag. Die Kämpfer seien Abtrünnige der "Moro Islamischen Befreiungsfront" (MILF), die den Friedensschluss der Gruppe mit der Regierung ablehnten. 

Unter den Toten seien drei Teenager. "Wie verurteilen den Einsatz von Kindersoldaten. Sie sollten in der Schule sein, nicht an der Front", sagte der Sprecher. (aeg/sda/dpa) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter