Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Es droht die Todesstrafe

Auftragskiller gesteht mehr als 30 Morde in USA



Mordserie in den USA: Ein 51-Jähriger aus Kalifornien hat gestanden, als Auftragskiller für ein Drogenkartell mehr als 30 Menschen getötet zu haben. Der Mann war voriges Jahr wegen eines Mordes im US-Staat Alabama verhaftet worden, wie die «Los Angeles Times» am Donnerstag berichtete.

Im Verhör habe er dann seine kriminelle Vergangenheit offenbart – er wolle reinen Tisch machen, behauptete er. Nun droht ihm laut Staatsanwaltschaft die Todesstrafe.

Die Ermittler werfen dem Mann vor, zwischen 1980 und 2011 in Kalifornien neun Menschen erschossen zu haben. Für wie viele Morde der Mann noch verantwortlich ist, ist der Behörde zufolge unklar. Seine Geständnisse könnten alte Fälle aus Kalifornien, Florida und Alabama aufklären. (jas/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter