Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bürgerkrieg in Syrien

30 Tote bei Autobombenanschlag vor syrisch-türkischem Grenzübergang



Bei einem Sprengstoffanschlag in der Nähe der syrisch-türkischen Grenze sind am Donnerstag 30 Menschen ums Leben gekommen. Das berichteten Aktivisten und Anwohner. Mehrere Dutzend Menschen, unter ihnen Frauen und Kinder, seien verletzt worden.

Die in einem Auto versteckte Bombe detonierte auf der syrischen Seite des Grenzübergangs Bab al-Salama, der von Rebellen kontrolliert wird.

Auf Fotos vom Ort der Explosion ist zu erkennen, dass unter den Opfern Flüchtlinge sind, die darauf gewartet hatten, mit ihren Habseligkeiten die Grenze zu überqueren.

Die Aussenminister mehrerer westlicher und arabischer Länder sind am Donnerstag zu Beratungen über den syrischen Bürgerkrieg in der britischen Hauptstadt London zusammengekommen.

Zwei Tage nach dem Rücktritt des internationalen Sondergesandten Lakhdar Brahimi wollten die «Freunde Syriens» über eine weitere Unterstützung für die syrische Opposition, Hilfslieferungen an die Opfer des Bürgerkriegs sowie einen erhöhten Druck auf die Führung in Damaskus diskutieren. (rar/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter