Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

300 Menschen obdachlos

Grossbrand zerstört 70 Häuser in Costa Rica



Ein Grossbrand hat mindestens 300 Menschen in Costa Rica zu Obdachlosen gemacht. Rund 70 Häuser wurden im Armenviertel Caro Quintero nahe der Hauptstadt San José in der Nacht zum Freitag (Ortszeit) von den Flammen zerstört, wie lokale Medien berichteten.

Zwei Menschen mussten vom Roten Kreuz medizinisch behandelt werden. Als Ursache des Brandes wurde eine Überlastung des Stromnetzes vermutet. In der rund 15 Kilometer westlich von San José gelegenen Ortschaft leben laut Medienberichten rund 1000 Menschen. (viw/sda)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen