Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mysteriöse Umstände

Männer nach Festnahme durch katalanische Polizei gestorben



In weniger als 24 Stunden sind im Nordosten Spaniens zwei Männer kurz nach ihrer Festnahme durch die Polizei unter mysteriösen Umständen gestorben. Das Innenministerium der Region Katalonien ordnete in beiden Fällen eine Untersuchung an. Wie die Sicherheitskräfte am Donnerstag mitteilten, hatten sieben Beamte der Regionalpolizei am Vorabend in Barcelona einen gewalttätigen Mann festgenommen, der in einer Gaststätte andere Gäste belästigt haben soll. Nach seiner Überwältigung durch die Polizisten sei der Mann plötzlich ohnmächtig geworden, hiess es. In einem Spital sei sein Tod festgestellt worden. 

Wenige Stunden später ereignete sich ein ähnlicher Zwischenfall im Badeort Salou bei Tarragona. Eine Polizeistreife nahm einen Verdächtigen fest, der auf seine Lebenspartnerin eingestochen haben soll. Der Mann habe daraufhin das Bewusstsein verloren und sei gestorben, verlautete es aus Polizeikreisen. Im Oktober 2013 war in Barcelona ein Unternehmer ums Leben gekommen, nachdem mehrere Beamte der katalanischen Regionalpolizei auf ihn eingeprügelt hatten. Die Justiz ermittelt in diesem Fall gegen mehrere Polizisten wegen Totschlags. (dwi/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter