DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Portmann und Walti

Zwei neue FDP-Nationalräte aus dem Kanton Zürich

28.02.2014, 17:0528.02.2014, 17:16
Hans-Petzer Portmann.
Hans-Petzer Portmann.Bild: KEYSTONE

Für die Zürcher FDP sitzen bald zwei neue Gesichter im Nationalrat: Neben dem Zürcher Kantonsrat Hans-Peter Portmann wird künftig auch der bisherige Fraktionspräsident der Zürcher FDP, Beat Walti, in Bern politisieren. 

Peter Walti.
Peter Walti.Bild: KEYSTONE

Er rutscht für Markus Hutter nach, der per 8. Mai aus dem Nationalrat zurücktritt, wie die Partei am Freitag mitteilte. Hutter hat wegen seines Unternehmens nicht mehr genügend Zeit für die Bundespolitik. «Wir expandieren und bauen, da braucht es vermehrt meine Präsenz», sagte der Garagist auf Anfrage der sda. 

Sein Rücktritt habe keine politischen oder gesundheitlichen Gründe. Der Winterthurer sass seit 2003 im Nationalrat. Von 2011 bis Ende vergangenen Jahres war Hutter Präsident der nationalrätlichen Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen. Von 2009 bis 2012 war er im Parteivorstand aktiv. 

Markus Hutter wird durch Beat Walti (45) ersetzt, der Ende 2013 aus dem Zürcher Kantonsrat zurücktrat. Bereits bekannt war, dass der Kantonsrat Hans-Peter Portmann (51) ebenfalls einen Sitz im Nationalrat erhält. Der Bankfachmann rutscht für Filippo Leutenegger nach, der in den Zürcher Stadtrat gewählt wurde.  (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter