Aargau
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Aargau: AKB-Rekordgewinn spült dem Kanton Millionen in die Kassen

17.02.16, 03:32


Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Miicha 17.02.2016 22:09
    Highlight Zuerst die zkb, nun die akb. Was ist nur mit den Kantonalbanken los? :-)
    0 0 Melden

Nach 18 Jahren Haft und Verwahrung: Gericht in Brugg AG lässt Kinderschänder nicht frei

Das Bezirksgericht Brugg hat die Verwahrung für Jan L. um drei Jahre verlängert. Es hält aber auch fest, dass es wichtig sei, dass der 40-Jährige eine Aussicht auf ein Leben in Freiheit habe.

Im Februar 2000 entführte und schändete Jan L. die 9-jährige Sophie im Kanton Neuenburg. In einem Wald bei Effingen versuchte der damalige Hilfsarbeiter zudem, das Mädchen zu erdrosseln. Er liess sie liegen, weil er glaubte, dass sie tot sei. Doch die 9-Jährige kann sich zu einem Bauernhof retten. 

Er wurde vom Aargauer Obergericht zu 14 Jahren Gefängnis und anschliessender Verwahrung verurteilt. Im Jahr 2013 wurde diese, wie von der Staatsanwaltschaft beantragt, um weitere fünf Jahre …

Artikel lesen