Alkohol
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Polizeieinsatz

Betrunkener schiesst in Sargans SG mit Flinte vom Balkon

07.08.14, 10:59 07.08.14, 12:01

Ein betrunkener 42-jähriger Mann hat in der Nacht auf Donnerstag in Sargans mit einer Flinte zwei Schüsse von seinem Balkon abgefeuert. Seine Lebenspartnerin verliess die Wohnung und rief die Polizei. Diese nahm den Schützen fest, obwohl sich dieser heftig wehrte.

Ein Alkoholtest zeigte beim Schweizer knapp 2 Promille an, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilte. Der Mann war gegen 1.30 Uhr nach Hause gekommen. Dort lud er eine Vorderschaft-Repetierflinte (eine Handfeuerwaffe), ging auf seinen Balkon und schoss vermutlich zwei Mal in die Luft.

Warum er dies tat, wird laut Polizei noch untersucht. Polizeibeamte sprachen den Schützen an und überwältigten ihn trotz heftiger Gegenwehr. Dabei schnappte der Hund des Schweizers nach den Schuhen der Polizisten. Verletzt wurde aber niemand. Die Polizei stellte die Schusswaffe und Munition sicher. (pma/sda)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Vier Jugendliche nach Grossbrand in Egnach unter Tatverdacht

Der Grossbrand auf dem Firmengelände der Tobi Seeobst AG in Egnach in der Nacht auf vergangenen Samstag soll von vier Jugendlichen verursacht worden sein, durch Fahrlässigkeit. Die Thurgauer Jugendanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

Die vier Tatverdächtigen sind zwischen 14 und 16 Jahre alt und stammen aus der Umgebung von Egnach, wie die Jugendanwaltschaft am Mittwoch mitteilte. Sie sollen den Brand durch unsachgemässen Umgang mit Feuer verursacht haben.

In den bisher …

Artikel lesen