Auto

Benz from Hell

Warum begaffen alle diesen Mercedes? Weil die Lenkerin mehr Geld als Geschmack hat. Deshalb!

25.09.14, 19:23 30.09.14, 11:10

«Il buon gusto no esiste» – guter Geschmack existiert nicht. Dieses italienische Sprichwort ist eine vorzügliche Maxime, denn Stil lässt sich in der Tat nicht vorschreiben. Mir gefallen meine rosa Vorhänge, die so prima zum violetten Teppich passen. Dir nicht. Niemand kommt deswegen zu Schaden. Alle können damit leben. Schön.

Doch manchmal ist der Sündenfall so gross, dass Toleranz auch nichts mehr nützt. Dann etwa, wenn eine Person ihre unübersehbare Opulenz offensiv zur Schau stellen will, sich dafür aber eines aussergewöhnlich geschmacklosen Mittels bedient. So wie unlängst im Westlondoner Stadtteil Knightsbridge, wo staunenden Passanten dieses Auto ins Auge stach:

Bild: SPLASH NEWS

Und weshalb diese Aufmerksamkeit der Passanten?

Bild: SPLASH NEWS

Deshalb:

Bild: SPLASH NEWS

Ja. Die gesamte Karosserie dieses Mercedes ist mit Swarovski-Kristallen überzogen. 

Bild: SPLASH NEWS

Nicht nur grosskotzig, sondern auch geschmacklos!

Bild: SPLASH NEWS

Bild: SPLASH NEWS

Die Besitzerin dieses Mercedes CLS (Diesel, im Fall!) wurde als eine «Russin, die in London lebt» identifiziert.

Bild: SPLASH NEWS

Immerhin hat sie es geschafft, den Playboys vom Golf die Schau zu stehlen, die ihre Sportwagen so gerne durch West-London paradieren (und die Einheimischen ebenfalls gehörig nerven).

Jö. Guckt, wie die neidisch blicken. Bild: SPLASH NEWS

Auf dem personalisierten Nummernschild steht «Baby». Natürlich.

Bild: SPLASH NEWS

Die Besitzerin scheint sogar für Retusche-Nachschub gesorgt zu haben –  falls beim Parkieren der eine oder andere Strassstein verloren geht.

Bild: SPLASH NEWS

So richtig schön zum Ausdruck kommt das Bling-Ding aber erst nach Einbruch der Dunkelheit:

Bild: SPLASH NEWS

Trotzdem: eine Ungeheuerlichkeit und ein klarer Fall von «Mehr Geld als Geschmack».  

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
10
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • alessandro 27.09.2014 12:47
    Highlight Na, wenn schon denn schon. Wenn man jetzt da noch mit einem solchen Kleid aussteigt passt das doch ausgezeichnet. Was wäre denn "Geschmack"? Resp. wer hat die Deutungshoheit?
    2 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 26.09.2014 21:47
    Highlight Hässlich. Aber die Russin ist entschuldigt. Auch Irina Beller hat ja keinen Geschmack.
    1 1 Melden
  • Gelöschter Benutzer 26.09.2014 10:22
    Highlight Herr Baroni - der Arikel fängt eigentlich gut an. Aber weshalb sollte die Toleranz bei diesem Benz aufhören? Ist zumindest nicht 08/15... Und deshalb finde ich persönlich, dass die gute Frau halt doch Geschmack hat - und der schadet niemandem.
    3 0 Melden
    • obi 30.09.2014 11:03
      Highlight Dieses Gefährt ist das "Sollen sie doch Kuchen essen" des 21. Jahrhunderts.
      0 2 Melden
  • Gelöschter Benutzer 26.09.2014 00:54
    Highlight FYI der gesamte wert der "kristallen" auf dem Auto sind läppische 60k... ein bericht darüber zu schreiben ist so arm wie die Leute die denken swarovski sei wertvoll...
    9 1 Melden
  • elivi 25.09.2014 20:19
    Highlight hmmm da komm sogar ich auf kriminelle gedanken! Wann sonst kann man so einfach nen reiche russin beklauen? XD
    7 2 Melden
    • goschi 25.09.2014 21:10
      Highlight Svarovski-Kristalle haben den gleichen Wert wie der Inhalt eines Altglascontainers ;)
      21 0 Melden
    • kobL 25.09.2014 22:13
      Highlight In der Schweiz werden die Fussgängerstreifen damit bemalt. nur so.
      12 0 Melden
  • AdiB 25.09.2014 19:33
    Highlight in manchen staaten wären die steine in kürze verschwunden...hahaha..
    2 0 Melden

Bauern-Porsche oder Balkan-Raser: So verschieden sieht man Automarken im Ausland

Erstaunlich, wie unterschiedlich das Image einer Automarke im Ausland sein kann!

Was fällt euch ein zur Automarke Subaru?

Ganz klar:

Dieselbe Marke in den USA?

Tja, dort ist Subaru zur Trend-Marke der liberalen urbanen Elite mutiert. Für den gebildeten, links-progressiven, gutsituierten Ami eine zugkräftige Option. Ein bisschen wie Volvo hierzulande.

Das schlägt sich auch vorteilhaft auf die Verkaufszahlen nieder, denn während der Subaru in Asien und Europa stagniert, machen laut Wall Street Journal die US-Käufer inzwischen 70% der japanischen Marke aus.

Und jetzt, wo …

Artikel lesen