Basel
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Unfall im Baselbiet

Autofahrer stirbt nach Frontalkollision in Münchenstein BL 

22.05.14, 19:01

Eine Frontalkollision auf der Verbindungsstrasse zwischen Münchenstein und Muttenz BL hat am Donnerstagnachmittag ein Todesopfer gefordert: Ein älterer Autofahrer erlag noch auf der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Er war mit seinem Fahrzeug aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten.

Dort stiess er gegen 15.15 Uhr mit einem entgegenkommenden Lieferwagen zusammen, wie die Polizei Basel-Landschaft mitteilte. Der Unfall ereignete sich im Tunnel Lange Heid. Dort wird der Verkehr wegen Bauarbeiten derzeit im Gegenverkehr geführt.

Der verstorbene Autofahrer prallte in diesen Lieferwagen Bild: Polizei Basel-Landschaft

Unglücksauto Bild: Polizei Basel-Landschaft

Der 46-jährige Fahrer des Lieferwagens sowie eine Beifahrerin des Verstorbenen wurden bei der Kollision erheblich verletzt. Beide wurden ins Spital eingeliefert. Der Lenker eines weiteren Autos, das ebenfalls in den Unfall involviert war, blieb unverletzt.

Die betroffene Bruderholzstrasse blieb bis in den Abend hinein komplett gesperrt, was nach Angaben der Baselbieter Polizei lange Staus und Wartezeiten zur Folge hatte. (tvr/sda)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Raubüberfall auf Pfeifenladen in Basel – 100'000 Franken Beute

Bei einem Überfall auf einen Pfeifenladen in Basel haben zwei Räuber am Freitagabend Tabakwaren, Pfeifen und Geld in einem Gesamtwert von 100'000 Franken erbeutet. Verletzt wurde niemand.

Die Täter hätten das Geschäft kurz vor Ladenschluss betreten, teilte die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt am Samstag mit. Sie bedrohten den Geschäftsführer mit einer Handfeuerwaffe und forderten ihn auf, teure Pfeifen, Zigarren und die Tageseinnahmen in Tragtaschen zu packen.

Danach flüchteten sie in …

Artikel lesen