Basel
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Toter Mann auf Parkbank: Basler Polizei geht von einem Gewaltdelikt aus

Am Donnerstagmorgen wurde in der Dreirosenanlage in Basel ein toter Mann gefunden. Die Polizei geht von einer Gewalttat aus.

22.12.17, 09:28


Ein am Donnerstag tot in einem Park in Basel aufgefundener Mann ist Opfer eines Gewaltdelikts. Dies haben Ermittlungen der Kriminalpolizei und des Instituts für Rechtsmedizin ergeben. Die Basler Staatsanwaltschaft hat eine Sonderkommission eingesetzt.

Der Hergang und der Grund der Tat sind noch nicht geklärt, wie es in einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt vom Freitag heisst. Wie der Mann getötet wurde, gab ein Sprecher aus ermittlungstaktischen Gründen auf Anfrage nicht bekannt. Der genaue Zeitpunkt der Tat ist noch unklar.

Der 60-jährige Schweizer war am Donnerstagmorgen regungslos auf einer Sitzbank in der Dreirosenanlage unweit eines Basketballplatzes aufgefunden worden. Der kurz nach zehn Uhr gerufene Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Der Mann hatte sich seit längerer Zeit in der Dreirosenanlage beim Rhein aufgehalten, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Er logierte bei einer Sitzbank. (sda/mlu)

Das war das Jahr 2017 in Karikaturen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Warum das chinesische Modell über den Westen siegen wird

So gross müsste ein Gebäude sein, um die gesamte (!) Menschheit zu beherbergen

Nach diesen 5 Dokus wirst auch du deine Ernährung hinterfragen

Wie mich Sekten mundtot machen wollten – und was ich daraus gelernt habe

«Nur no ä halbs Minipic»: Lara Stoll steckt für 127 Stunden mit dem Finger im Abfluss fest

Erkennst du alle Filme an nur einem Bild? Wer weniger als 7 hat, muss GZSZ* gucken!

8 Dinge, die purer Horror sind, wenn sie morgens vor deinem ersten Kaffee passieren

Bei welchen Fluglinien hast du gratis oder günstig WLAN? Der Preisvergleich zeigt's

Das sind die Tops und Flops der WM

ETH entwickelt neuartige Drohnen-Steuerung

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Basler Polizisten befreien jungen Gänsesäger aus Kaminrohr

Polizeieinsatz für einen jungen Vogel: Polizisten haben in Basel einen Gänsesäger befreit, der in einem Kaminrohr festgesessen hatte. Das Tier blieb unverletzt.

Wie der Entenvogel in die missliche Lage geraten war, liess sich nicht feststellen, wie das Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt am Samstag mitteilte. Ein Wohnungsmieter hatte festgestellt, dass ein unbekanntes Tier in seinen Kamin gefallen war. Er schloss deswegen die Klappe am Kamin.

Herbeigerufene Polizisten …

Artikel lesen