Basel

Basel: Beliebtes U-Abo ist gerettet – wird aber teurer

10.05.16, 02:50 10.05.16, 06:28

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • bangawow 10.05.2016 09:49
    Highlight Wessels hat gesagt: "Pendeln darf nicht zu günstig sein, sonst machen es zu viele."

    Hö, was rauchen die Politiker?
    4 0 Melden
  • pamayer 10.05.2016 07:23
    Highlight Einmal mehr: Baselland bringt krude Sparideen auf's Tapet und muss diese entweder wegen Undurchführbarkeit oder wegen grossem Widerstand wieder zurückziehen oder wie in diesem Fall auf eine Light-Version runterschrauben.
    Es verkommt langsam zur Farce.
    Sie hatten jahrelang die Zusammenarbeit mit Gewerkschaften und Personalverbänden verweigert und nun stossen sie alle mit ihrer Inkompetenz oder fehlendem Feingefühl vor den Kopf.
    13 0 Melden
  • Kengru 10.05.2016 05:40
    Highlight Wart ab wenn der 3. Tram richtung hegenheim verlängert wird, steigen die preise grad nochmal hoch!
    8 3 Melden

Explosionsgefahr in Basel – Häuser evakuiert

Bei Strassenbauarbeiten an der Grenzacherstrasse in Basel just bei der Roche hat ein Bagger am Dienstag eine Gasleitung beschädigt. Wegen Explosionsgefahr wurden drei Wohnhäuser evakuiert. Verletzt wurde niemand. 

Die Baggerschaufel traf die Gasleitung um etwa zehn Uhr, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Mittag vor Ort sagte. Die Betriebsfeuerwehr des Pharmakonzerns Roche, der seinen Sitz nur wenige Meter entfernt hat, errichtete umgehend einen Wassernebelvorhang und half danach der …

Artikel lesen