Bern
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bern: Nach den Pariser Anschlägen bleiben die Hotelbetten im Oberland kalt

27.11.15, 02:35 27.11.15, 06:49


Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Señor V 27.11.2015 09:01
    Highlight Das ist aktuell auch in Luzern eine Herausforderung. Hauptsächlich asiatische Gruppenreise haben als Stopp nach Luzern, Paris gewählt. Dies hat zur Folge, das täglich alleine bei uns bis zu 5 Gruppen am Tag für den kommenden Monat storniert werden. Pro Gruppe sprechen wir von ca. 40 Gästen und das in der eh schon schwierigen Nebensaison.
    2 0 Melden

Insassin gelingt Flucht aus Frauengefängnis Hindelbank BE

Einer Insassin des Frauengefängnisses Hindelbank im Kanton Bern ist am Dienstagabend die Flucht gelungen. Statt wie abgemacht den internen Gesundheitsdienst aufzusuchen, kletterte sie nach dem Verlassen ihrer Wohngruppe über den Sicherheitszaun und suchte das Weite.

Bereits eine Minute nach der Flucht habe der hausinterne Sicherheitsdienst die Verfolgung aufgenommen, sagte am Samstag die Direktorin der Justizvollzugsanstalt Hindelbank, Annette Keller. Denn das Übersteigen des Sicherheitszauns …

Artikel lesen