Bern
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bern: «Dr nöi Breitsch» wird kein Fall für die Gerichte – Beschwerde-Anwalt zieht sich zurück



Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das Smiley auf dem Gummigeschoss kam doch von einem Polizisten

Das Gummischrot-Smiley sorgte weit über Bern hinaus für Aufsehen. Anfangs Monat kam es rund um die Berner Reitschule zu einer Auseinandersetzung, bei der die Polizei Gummischrot einsetzte. Wenig später veröffentlichte die Reitschule auf Social Media ein Foto eines Gummi-Geschosses, auf dem ein Smiley versehen war. «Dies untermauert, dass die Eskalation geplant war», schrieb die Mediengruppe der Reitschule damals.

Die Polizei wies die Schuld jedoch von sich. «Das Smiley auf einem der …

Artikel lesen
Link zum Artikel