Bern
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Wilderswil BE

Mann auf Geleisen von Zug angefahren

07.09.14, 13:51 07.09.14, 15:07

Ausgangs Wilderswil ist am frühen Sonntagmorgen ein Mann von einem Regionalzug angefahren worden. Der 34-Jährige lag gemäss ersten Erkenntnissen der Polizei auf den Geleisen. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

Der Mann wurde verletzt und mit der Ambulanz ins Spital gebracht, wie Police Bern mitteilte. Lokführer und Passagiere des Regionalzuges Richtung Interlaken Ost blieben unverletzt. Der Bahnverkehr musste allerdings für mehrere Stunden unterbrochen werden. Es wurden Bahnersatzbusse eingesetzt.

Zur Klärung des Unfallhergangs wurden Ermittlungen eingeleitet. Dabei wurde auch die Schweizerische Unfalluntersuchungsstelle (Sust) beigezogen. (aeg/sda)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Aufwendige Aktion: 400 Tonnen schwerer Findling bei Bern um 2,5 Meter verschoben

Ein fast 400 Tonnen schwerer Findling ist am Mittwoch in Muri bei Bern verschoben worden. Die technisch aufwendige Aktion war nötig, damit die Autobahnausfahrt aus Richtung Thun verlängert werden kann.

Dass ein Findling gleich neben der Autobahn liegt, war den Planern bekannt. Er sass aber zu einem grossen Teil im Erdreich. Erst als man ihn ausgrub, stellte sich heraus, dass er bedeutend grösser und schwerer ist als angenommen.

Deshalb konnte er nicht einfach mit Hilfe von Kranfahrzeugen …

Artikel lesen